Lawinen und Muren können an manchen Stellen noch abgehen

Nach Hangrutschgefahr: Partnachklamm  wieder geöffnet - zumindest teilweise

Gute Nachrichten für Wanderer: Das Naturdenkmal Partnachklamm ist wieder zugänglich. Allerdings bleiben manche Wege noch gesperrt. 

Garmisch-Partenkirchen - Das Nationale Geotop und Naturdenkmal Partnachklamm ist wieder uneingeschränkt für Besucher geöffnet. Der Weg von Vordergraseck zum südlichen Klammeingang muss jedoch laut Martin Bader von der Rathausverwaltung weiterhin wegen der Gefahr von Lawinen- und Murenabgängen gesperrt bleiben. Ein Rundweg über den südlichen Klammausgang zur Partnachalm und weiter Richtung Skistadion ist möglich. Infos unter www.partnachlkamm.eu.

Rubriklistenbild: © Wolfgang Ehn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kolission in der Schwabekurve: Mann wendet und übersieht Motorrad
Mit schweren Verletzungen ist ein Motorradfahrer ins Klinikum gebracht worden: Er war in in den Kotflügel eines Autos gekracht. 
Kolission in der Schwabekurve: Mann wendet und übersieht Motorrad
Unbekannter bricht in Olympiahaus ein und klaut 4000 Euro Bargeld
Ein Unbekannter ist ins Olympiahaus am Skistadion eingestiegen. Er hat nicht nur Bargeld mitgehen lassen. 
Unbekannter bricht in Olympiahaus ein und klaut 4000 Euro Bargeld
Sturm wütet im Landkreis: Ein Mann wird verletzt
Zum Teil heftig hat es in der Nacht auf Montag gestürmt. Nicht ohne Folgen. Vor allem im nördlichen Landkreis hinterließ Sturmtief Fabienne Spuren.
Sturm wütet im Landkreis: Ein Mann wird verletzt
Bergwacht findet Leiche in Ammergauer Alpen: Identität des Toten ist jetzt klar
Eine grausige Entdeckung machten Einsatzkräfte vergangene Woche bei einer Suchaktion in den Ammergauer Bergen.
Bergwacht findet Leiche in Ammergauer Alpen: Identität des Toten ist jetzt klar

Kommentare