Pkw rast in Baumgruppe: Fahrer tot

Starnberg - Tödlich verletzt wurde ein 58-jähriger Penzberger bei einem Unfall auf der A 95 zwischen Wolfratshausen und Schäftlarn. Für Stunden war der Verkehr in Richtung München behindert.

Der 58-jährige Mann aus Penzberg war mit seinem aus bisher ungeklärter Ursache nach links in die Leitplanke geraten. Von dort wurde das Fahrzeug nach rechts abgelenkt und kam in sehr spitzem Winkel nach rechts von der Fahrbahn ab, wo es in eine Baumgruppe prallte. Der Fahrer  zog sich hierbei so schwere Verletzungen zu, dass er noch am Unfallort verstarb.

 Der Aufprall war so heftig, dass der Motorblock  mehrere Meter von der Unfallstelle weggeschleudert wurde. Auch das Vorderrad und weitere Fahrzeugteile verteilten sich über 30 Meter im angrenzenden Wald.

Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers musste die Autobahn für ca. 15 Minuten gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.  An der Unfallstelle hatte sich ein Stau mit einer Länge von bis zu 7 Kilometern gebildet.

Bilder vom Unfallort

Fotos

Zur Landung eines Rettungshubschraubers war die Autobahn kurzfristig totalgesperrt. Allerdings kam für den Autofahrer jede Hilfe zu spät, er starb an der Unfallstelle.

Klarheit über die Unfallursache muss ein Gutachter schaffen. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Stau betrug bis zu fünf Kilometer.

Rubriklistenbild: © Hermsdorf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion