Nach sechs Jahren: "Schmankerlhalle" schließt

Garmisch-Partenkirchen - In einem Monat wird eine Partenkirchner Institution Geschichte sein: Aufgrund eines Mietstreits hört der Betreiber der "Schmankerlhalle" auf.

Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung um die Einrichtung an der Partenkirchner Ludwigstraße steht die Höhe der Miete. In einem Schreiben an seine Kunden teilte "Schmankerlkramer" Reinhard Gilch seinen Kunden nun mit, dass ihm sowohl die Kraft und das Geld fehlen, in bisheriger Weise weiterzumachen.

Bis Anfang Februar wird die "Schmankerlhalle" ihre Pforten schließen. Gilch will sich mit seiner Frau dann auf die Filiale in der Garmischer Fußgängerzone konzentrieren. Seine Mitarbeiter werden dann ihre Jobs verlieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare