+
Der thailändische König Maha Vajiralongkorn weilt derzeit angeblich in Garmisch-Partenkirchen - und belegt angeblich fast ein ganzes Hotel.

Nur Ski-Profis haben noch Zugang

Pisten-Gaudi inklusive: Thai-König belegt angeblich fast ganzes Garmischer Grand-Hotel

  • schließen

Er wohnt in Tutzing und radelt gern im Oberland: der thailändische König Maha Vajiralongkorn. Jetzt soll er in Garmisch-Partenkirchen fast ein ganzes Hotel belegen - und das während des Ski-Weltcups.

Zumindest berichtet das bild.de. Demnach hat der thailändische König im Grand Hotel Sonnenbichl in Garmisch-Partenkirchen 100 von 150 Zimmern und Suiten belegt - und zwar angeblich dauerhaft seit zwei Jahren. Er wohne dort selbst mit Frau und Sohn (obwohl er eine Villa am Starnberger See besitzt) und hat seine gesamte Gefolgschaft im Hotel untergebracht. Tagsüber sehe man ihn auf diversen Pisten im Umkreis Skifahren. Passanten und Touristen dürften derzeit das Hotel nicht betreten - nur die österreichische Nationalmannschaft sei während des Ski-Weltcups auch dort untergebracht.

Sprecherin: Momentan stehen nicht alle Zimmer zur Verfügung

Eine Sprecherin des Hotels bestätigt, dass die österreichischen Ski-Profis derzeit im Grand Hotel Sonnenbichl wohnen. „Über alle anderen Gäste kann ich keine Aussagen machen.“ Sofern Zimmer verfügbar seien, könne sich jedermann im Hotel einquartieren. Allerdings: Durch die Skifahrer und einige „Renovierungsarbeiten“ stünden momentan nicht alle Zimmer zur Verfügung.

Thai-König im ganzen Oberland unterwegs

Der thailändische König ist immer wieder im bayerischen Oberland unterwegs. In Tutzing sorgte er für Ärger, weil er an seiner Villa Überwachungskameras installieren ließ, die Passanten filmten. In Erding wurde der Thai-König im Sommer 2017 aus Versehen von zwei Buben mit Spielzeugwaffen beschossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rund 10.000 Besucher dabei: Das war bei den Werdenfelser Autotagen geboten
Aus Fußgänger- wurde am Wochenende eine Fahrzeugzone: 220 Exemplare wurden bei den Werdenfelser Autotagen ausgestellt. 
Rund 10.000 Besucher dabei: Das war bei den Werdenfelser Autotagen geboten
SEK-Einsatz in Psychiatrie: Mann (31) droht mit Suizid 
Aufregung in den Mittagsstunden: In der kbo-Lech-Mangfall-Klinik in Garmisch-Partenkirchen wehrte sich ein Mann gegen eine Verlegung in eine andere Station - und löste …
SEK-Einsatz in Psychiatrie: Mann (31) droht mit Suizid 
Geplanter Kuhstall stinkt Nachbarn
In Grafenaschau gibt es Ärger wegen eines geplanten Kuhstalls. Die Nachbarn befürchten Geruchsbelästigung. Auch die Schwaigener Gemeinderäte sind nicht glücklich mit dem …
Geplanter Kuhstall stinkt Nachbarn
Lückenschluss im Radwegenetz
Für die Radfahrer ist eine Tour rund um den Riegsee nun attraktiver geworden: Auf einer Strecke von 250 Metern nördlich des Sees wurde im Herbst vergangenen Jahres ein …
Lückenschluss im Radwegenetz

Kommentare