Mehrere Bürger melden merkwürdige Anrufe

Polizei warnt vor Telefonbetrügern

Garmisch-Partenkirchen – Miese Masche: Unbekannte geben sich am Telefon als Polizisten aus und wollen damit an persönliche Daten kommen. Vorsicht ist geboten. 

Gleich mehrere Bürger haben der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen merkwürdige Anrufe gemeldet, die sie am Mittwoch erhalten haben. Unbekannte gaben sich dabei als Polizisten aus und versuchten, mit dieser Masche an persönliche Daten und Personalien heranzukommen. Die Betrüger waren jedoch in keinem der Fälle erfolgreich. Eine 80-jährige Rentnerin, deren Sohn Polizist ist, erwies sich sogar als besonders schlagfertig. Sie entgegnete den Anrufern, dass sie persönliche Informationen nur an die „hauseigene Polizei“ weitergebe. Die Betrüger legten daraufhin schnell auf.

Aufgrund dieser Vorfälle ist es ratsam, Personen, die sich am Telefon als Verwandte, Bekannte oder Polizisten ausgeben, zu misstrauen. Details über familiäre oder finanzielle Verhältnisse sollten möglichst nicht verraten und Geld oder Wertgegenstände unter keinen Umständen an Unbekannte weitergegeben werden. Nach einen Anruf mit finanziellen Forderungen ist eine Rücksprache mit Familienmitgliedern oder anderen Vertrauenspersonen sinnvoll. Im Zweifel ist es besser, nachzufragen und die Notrufnummer 110 zu wählen. Klingeln vermeintliche Ordnungshüter an der Haustüre, sollten sich Betroffene den Dienstausweis oder die Kriminaldienstmarke zeigen lassen. Weitere Informationen gibt’s im Internet unter www.polzei-beratung.de.

maw

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olympia-Skistadion: Verfall wird aufgehalten
Wenn’s fertig ist, könnte das Olympia-Skistadion in neuer Pracht erstrahlen. Bis dahin, dauert’s jedoch noch einige Zeit – und es wird viel Geld fließen müssen. Zunächst …
Olympia-Skistadion: Verfall wird aufgehalten
Schlossbergstraße in Murnau einspurig wieder offen
Viele Murnauer werden es mit Freude registrieren: Die Schlossbergstraße ist in Fahrtrichtung Süd-Nord seit Freitag für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen wieder freigegeben.
Schlossbergstraße in Murnau einspurig wieder offen
Ortsgestaltung Oberammergau: Sternplatz wieder in der Diskussion
In viele Sitzungen haben sich die Gemeinderäte in Oberammergau schon mit dem Sternplatz in Oberammergau befasst - jetzt wieder. Am Ende haben sie die Ausschreibung …
Ortsgestaltung Oberammergau: Sternplatz wieder in der Diskussion
Olympia-Aus für Skistar Felix Neureuther nach Kreuzband-Operation
Felix Neureuther sprach selbst von einer „Träumerei“, als er doch noch auf Olympia hoffte. Jetzt ist es klar: Der Skirennfahrer kann nicht bei den Winterspielen starten.
Olympia-Aus für Skistar Felix Neureuther nach Kreuzband-Operation

Kommentare