Sie hinterließen Spuren

Randalierer saufen und verwüsten Michael-Ende-Kurpark

In totaler Zerstörungswut hat eine Gruppe Unbekannter am Wochenende im Michael-Ende-Kurpark randaliert. Der Schaden ist erheblich - und die Täter haben eindeutige Spuren hinterlassen.

Wie die Polizei mitteilt, sind die Beschädigungen zwischen Freitagnachmittag bis Montagmorgen passiert. Dabei haben die bislang Unbekannten Parkbänke mit durchgestrichenen Hakenkreuzen beschmiert, Hinweistafeln bespuckt und eine Feuerstelle eingerichtet. 

Weil die Polizei einige Schnapsflaschen fand, ist davon auszugehen, dass ein Saufgelage stattgefunden hat. Der Sachschaden liegt bei ca. 1500 Euro. 

Die Polizei konnte vor Ort einige Spuren sichern, darunter Speichel und auch Blut. Beides soll Hinweise auf die Täter liefern. Wer etwas beobachtet hat, meldet sich bei der Polizei Garmisch-Partenkirchen unter 08821/9170.

sta

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare