Skier vertauscht

Garmisch-Partenkirchen - Eine Urlauberin fährt mit fremden Skiern ins Tal. Als sie die Verwechslung bemerkt, bittet sie ein Polizeistreife um Hilfe. Der Eigentümer hat bereits Anzeige erstattet.

Ziemlich aufgelöst hat am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr eine Urlauberin eine Polizeistreife um Hilfe gebeten. Sie war mit ihrer Familie und Freunden im Garmisch-Partenkirchner Classic-Gebiet Skifahren. Die Frau erzählte den Beamten, dass sich ihre Tochter verletzt hatte und von ihrem Ehemann ins Klinikum gebracht wurde. Sie selbst fuhr mit vermeintlich „ihren“ Skiern zu Tal. Unten angekommen bemerkte sie jedoch, dass es sich nicht um das von ihr ausgeliehene Paar handelte, sondern um ein anderes.

Nach Polizeiangaben, gab die Urlauberin daraufhin die Verwechslung auf der Kreuzeckalm an, wo sich bereits der eigentliche Eigentümer gemeldet hatte. Er hatte kurz zuvor Anzeige erstattet, da er von einem Diebstahl ausging. Nachdem die Beamten die Personalien des Mannes ermittelt hatten, setzte sich die Urlauberin mit dem angeblich Bestohlenen telefonisch in Verbindung. „Täter“ und „Opfer“ vereinbarten einen Treffpunkt zur Rückgabe. (jpa)

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare