+
Da ist das Ding: der DFB-Pokal.

Das lässt Herzen von Fußballfans höher schlagen

Ex-Nationalspieler und DFB-Pokal auf der Zugspitze zu sehen

  • schließen

Es ist eine begehrte Trophäe für Fußball-Profis: Jetzt kommt der DFB-Pokal auf Deutschlands höchsten Berg. Auch ein Stargast hat sich angekündigt.

Wer den DFB-Pokal einmal aus nächster Nähe betrachten will, sollte am Donnerstag zur Talstation der Bayerischen Zugspitzbahn nach Grainau kommen. Im Rahmen der „DFB-Pokal-Tour“ des Deutschen Fußball-Bundes können ihn Interessierte zwischen 8.30 und 11 Uhr sowie zwischen 14 und 17 Uhr begutachten. 

Als Stargast hat der DFB Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg angekündigt. Der frühere Mittelfeldstratege des FC Bayern München fährt mit dem Pokal für Werbeaufnahmen auf den Gipfel der Zugspitze.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hallenbad: Eine Sitzung mit viel Zündstoff
Die Verabschiedung des Haushalts 2018 scheint vergleichsweise harmlos. Weitaus strittiger wird am Dienstag im Mittenwalder Marktgemeinderat über die brisanten Punkte …
Hallenbad: Eine Sitzung mit viel Zündstoff
Mann wird auf Wanderweg bewusstlos - er stürzt in eine steile Rinne
Es war ein schwieriger Einsatz für die Bergwacht: Im Kramergebiet ist ein Mann kollabiert und in eine Rinne gestürzt. Der Rettungshubschrauber musste angefordert werden.
Mann wird auf Wanderweg bewusstlos - er stürzt in eine steile Rinne
„Hitlergruß“ von der Zugspitze: Aufregung um AfD-Funktionäre
Funktionäre des AfD-Kreisverbandes Freising-Pfaffenhofen in Erklärungsnot: Markus Schirling (44), Kassier des AfD-Kreisverbandes und Direktkandidat der AfD für die …
„Hitlergruß“ von der Zugspitze: Aufregung um AfD-Funktionäre
Lauter Knall schockt Murnau: Explosion in Mehrfamilienhaus - Druckwelle zerstört Scheibe
Murnau - Das hätte schlimmer enden können: Feuer hat am Montag in einem Wohnhaus in Murnau Sprayflaschen erfasst und zu einer lauten Verpuffung geführt. Eine Person …
Lauter Knall schockt Murnau: Explosion in Mehrfamilienhaus - Druckwelle zerstört Scheibe

Kommentare