+
Holzbretter statt Glasscheibe: Die Feuerwehr Partenkirchen hat das Loch im Schaufenster der Postbank Immobilien provisorisch geschlossen.

Attacke auf Postbank Immobilien

Unbekannte werfen Scheibe ein: Erste Hinweise

Garmisch-Partenkirchen – Zwei Randalierer haben am Sonntagmorgen in Garmisch-Partenkirchen ihr Unwesen getrieben. Sie richteten hohen Schaden an. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Gegen 5.30 Uhr haben die bislang unbekannten Täter eine Schaufensterscheibe des Unternehmens Postbank Immobilien an der Bahnhofstraße 21 eingeworfen. Die Scheibe, die 1,50 mal 2 Meter misst, wurde komplett zerstört. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Ermittlungen der örtlichen Polizeiinspektion haben bereits ergeben, dass es sich bei den Tätern um zwei junge Männer handelt im Alter zwischen 20 und 30 Jahre; sie sollen zwischen 170 und 180 Zentimeter groß sein. Einer der beiden trug offenbar einen braunen Poncho. Beide Männer flüchteten nach ihrer Tat in Richtung der Partnachauenstraße und des Rathausplatzes im Ortsteil Partenkirchen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Partenkirchen wurden gerufen, die das große Loch im Schaufenster behelfsmäßig verschlossen haben. Eine Bretterwand ziert nun die Fassade.

Wer sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der beiden Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion zu melden. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 08821/9170.

kat

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Mobilität durch Mitfahrbänke: Jetzt ist das Isartal an der Reihe
Die Idee ist nicht neu: In einigen Orten gibt es bereit Mitfahrbänke. Jetzt sollen sie auch in den Isartaler Gemeinden aufgestellt werden. 
Mehr Mobilität durch Mitfahrbänke: Jetzt ist das Isartal an der Reihe
Projekt Solarpark  schreitet voran 
Das Großprojekt Solarpark Eschenlohe schreitet voran. Ein Teil der Anlage ist bereits am Netz, beim anderen soll dieser Schritt im Frühjahr 2019 erfolgen. Die …
Projekt Solarpark  schreitet voran 
Rathaus-Sanierung in zwei Abschnitten: Priorität hat der barrierefreie Ausbau
Nach zwei Jahren Planung geht’s heuer im Mai endlich los, das Farchanter Rathaus wird energetisch saniert und barrierefrei ausgebaut. Während der Bauphase werden die …
Rathaus-Sanierung in zwei Abschnitten: Priorität hat der barrierefreie Ausbau
Nach dem Großbrand: Der neue Eröffnungstermin für Penny steht
Ende 2019 – diesen Termin hat sich die Penny Markt GmbH gesetzt, um ihre Farchanter Filiale wieder zu eröffnen. Noch liegt der Gemeinde kein Antrag für den Neubau des …
Nach dem Großbrand: Der neue Eröffnungstermin für Penny steht

Kommentare