+
Holzbretter statt Glasscheibe: Die Feuerwehr Partenkirchen hat das Loch im Schaufenster der Postbank Immobilien provisorisch geschlossen.

Attacke auf Postbank Immobilien

Unbekannte werfen Scheibe ein: Erste Hinweise

Garmisch-Partenkirchen – Zwei Randalierer haben am Sonntagmorgen in Garmisch-Partenkirchen ihr Unwesen getrieben. Sie richteten hohen Schaden an. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Gegen 5.30 Uhr haben die bislang unbekannten Täter eine Schaufensterscheibe des Unternehmens Postbank Immobilien an der Bahnhofstraße 21 eingeworfen. Die Scheibe, die 1,50 mal 2 Meter misst, wurde komplett zerstört. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Ermittlungen der örtlichen Polizeiinspektion haben bereits ergeben, dass es sich bei den Tätern um zwei junge Männer handelt im Alter zwischen 20 und 30 Jahre; sie sollen zwischen 170 und 180 Zentimeter groß sein. Einer der beiden trug offenbar einen braunen Poncho. Beide Männer flüchteten nach ihrer Tat in Richtung der Partnachauenstraße und des Rathausplatzes im Ortsteil Partenkirchen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Partenkirchen wurden gerufen, die das große Loch im Schaufenster behelfsmäßig verschlossen haben. Eine Bretterwand ziert nun die Fassade.

Wer sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der beiden Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion zu melden. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 08821/9170.

kat

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lagerhalle in Oberau zerstört: Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus
Das Feuer vernichtete alles: In Oberau stand am Dienstagvormittag eine Lagerhalle in Vollbrand. Der Schaden liegt geschätzt bei über 200 000 Euro. Was das Unglück …
Lagerhalle in Oberau zerstört: Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus
Tunnel Farchant: Beide Röhren werden gesperrt
Es ist mal wieder soweit: Der Tunnel Farchant muss gesperrt werden. Die Autobahndirektion führt Arbeiten aus.
Tunnel Farchant: Beide Röhren werden gesperrt
Es geht vorwärts in Bad Kohlgrub: Bald steht beim Kindergarten-Neubau der Hebauf an
Der Rohbau zog sich in die Länge. Aber jetzt ist er fertig. Die Fertigstellung für den Kindergarten Bad Kohlgrub ist nun für Pfingsten geplant.
Es geht vorwärts in Bad Kohlgrub: Bald steht beim Kindergarten-Neubau der Hebauf an
Nach Geruchsproblemen: Akte Geigenbauschule ist geschlossen
Der Spuk hat ein Ende in der Geigenbauschule – zumindest für diejenigen, die nicht an der Mehrfachen Chemikalien Sensivität (MCS) chronisch erkrankt sind. Das …
Nach Geruchsproblemen: Akte Geigenbauschule ist geschlossen

Kommentare