Tatorte liegen nah beieinander

Unbekannter tritt neun Autospiegel ab

Einen Schaden in Höhe von 2000 Euro hat ein Unbekannter angerichtet. Er demolierte mehrere Fahrzeuge an der Törlen- und Hochblassenstraße. 

Garmisch-Partenkirchen – Die Spiegel von neun an der Törlen- und Hochblassenstraße geparkten Autos hat ein Unbekannter in der Nacht auf Mittwoch abgetreten. Auch ein Roller wurde beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass es ein und derselbe Täter war, da es sich in allen Fällen um dieselbe Beschädigung handelt und die Tatorte nicht weiter als 500 Meter auseinanderliegen. Der Schaden beträgt 2000 Euro. Hinweise sind unter Telefon 0 88 21/917 0 möglich.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberammergauer reist bis ans Ende der Welt
Viele zahlen für Reisen, Florian Wagner verdient damit sein Geld. Der Fernsehsender Arte zeigt nun eine Dokumentation über seine Erlebnisse. 
Oberammergauer reist bis ans Ende der Welt
Corongiu fährt schwere Geschütze auf
Mit der vielbeschworenen Transparenz ist es im Mittenwalder Rathaus nicht weit her – glaubt zumindest SPD-Gemeinderat Enrico Corongiu. Dieser findet die Vorgehensweise …
Corongiu fährt schwere Geschütze auf
Abschied vom kaputten Gipfelkreuz
Reparatur notwendig: Das Wahrzeichen auf Deutschlands höchstem Berg kommt nach Eschenlohe.
Abschied vom kaputten Gipfelkreuz
Gesuchten Betrüger festgenommen
Erfolg für die Murnauer Polizei: Den Beamten ging ein gesuchter Betrüger ins Netz.
Gesuchten Betrüger festgenommen

Kommentare