Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen

Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen

Schläge mit Faust und Flasche

Vor Disko: Streit eskaliert und endet blutig

Zwei Männer sind am Wochenende mächtig aneinandergerasselt: Erst lieferten sie sich eine mündliche Auseinandersetzung, dann gingen sie körperlich aufeinander los. 

Garmisch-Partenkirchen – Zu einer Schlägerei mit Körperverletzung ist es in den frühen Sonntagmorgenstunden in einer Diskothek am Marienplatz gekommen.

Ein verbaler Streit schaukelte sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung hoch, in deren Verlauf ein Garmisch-Partenkirchner (21) einem Gleichaltrigen einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Der schlug der Polizei zufolge mit einer Bierflasche zurück. Hierdurch erlitt sein Kontrahent eine blutende Kopfplatzwunde, die durch den Rettungsdienst versorgt werden musste. Im weiteren Verlauf wurde der Mann, der die Faust ins Gesicht bekommen hatte, durch einen Begleiter des 21 Jahre alten Garmisch-Partenkirchners bedroht. Der Grund konnte vor Ort durch die Streife nicht ermittelt werden. „Diesen herauszufinden ist jetzt unter anderem Aufgabe der folgenden Vernehmungen“, teilte ein Sprecher der Inspektion Garmisch-Partenkirchen mit.

Während die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, teilte der Sicherheitsdienst des Lokals mit, dass er den Diebstahl einer Flasche Malibu im Verkaufswert von 120 Euro festgestellt habe. Das Diebesgut konnte bei einem Grainauer (25) sichergestellt werden. Es zeigte sich jedoch, dass er die Flasche von einem 22 Jahre alten Schweden erhalten hatte. Dieser hatte sie zuvor hinter der Bar entwendet und war dabei durch die Videoüberwachung beobachtet worden. Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnte, ordnete die Staatsanwaltschaft die Zahlung einer Sicherheitsleistung an.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / David Ebener

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Großbrand: Penny will am Standort Farchant festhalten
Der Schaden, den das Feuer am Penny-Markt in Farchant verursachte, ist riesig. Er beläuft sich auf 1,5 Millionen Euro. Wie es mit der Filiale weitergeht, steht noch …
Nach Großbrand: Penny will am Standort Farchant festhalten
Historischer Gewölbegang macht Tiefbau schwierig
Das Verlegen einer Fernwärme-Leitung in der Murnauer Petersgasse gestaltet sich als schwierig. Denn dort befindet sich im Untergrund ein historischer Gewölbegang. 
Historischer Gewölbegang macht Tiefbau schwierig
Haushaltswaren Paul schließt: Ein Geschäft wird Geschichte
Murnau verliert eines seiner alteingesessenen Ladengeschäfte: Im Sommer schließt Haushaltswaren Paul an der Bahnhofstraße. Eine Übernahme durch Zitzmann Spielzeugland …
Haushaltswaren Paul schließt: Ein Geschäft wird Geschichte
Zwei Einbrüche in Wallgauer Gasthäuser
In Wallgau hat sich am Dienstag ein bislang Unbekannter sein Unwesen getrieben. Ein Einbruch ist geglückt, beim anderen blieb es bei einem Versuch.
Zwei Einbrüche in Wallgauer Gasthäuser

Kommentare