Einer der Männer wurde ins Klinikum gebracht

Wegen Erschöpfung: Bergwachteinsatz am Jubiläumsgrat

Zwei Bergsteiger wollen den Jubiläumsgrat überqueren und kommen nicht mehr weiter. Die Bergwacht Garmisch kommt mit dem Hubschrauber zur Rettung. 

Garmisch-Partenkirchen - Zwei Bergsteiger, die den Jubiläumsgrat überqueren wollten, lösten am Mittwochabend einen Einsatz der Bergwacht Garmisch aus. Im Bereich der Inneren und Äußeren Höllentalspitze kamen die beiden 50- und 51-jährigen Männer aus dem Landkreis Pfaffenhofen nicht mehr weiter. Für ein freies Biwak waren sie zu schlecht ausgerüstet. Ein Alarm ging bei der Leitstelle Oberland um 17.30 Uhr ein. 

Da der Hubschrauber aus der Gegend aufgrund von Bodennebel und Dunkelheit nicht verfügbar war, schickte die Hubschrauberstaffel der Polizei um zirka 20 Uhr den Edelweiß-8-Helikopter nach Garmisch-Partenkirchen, wo zwei Einsatzkräfte der Bergwacht einstiegen. Mit Seilwinden schafften es die Männer, die Bergsteiger sicher ins Tal zu befördern. Einer wurde mit Erschöpfungssymptomen und leichter Unterkühlung ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht. Dort untersuchten ihn die Ärzte vorsorglich.

Rubriklistenbild: © Sehr Archiv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zustände wie am Mount Everest? Hüttenwart schlägt wegen Campern Alarm - „Auf Dauer kein Zustand“
Immer mehr Großstädter zieht es in die Natur - im Soierngebiet nehmen Camper Überhand, die sich nicht an Verbote halten. Müll und Feuerstellen sorgen für Ärger.
Zustände wie am Mount Everest? Hüttenwart schlägt wegen Campern Alarm - „Auf Dauer kein Zustand“
Wirbel um hitlergrüßende Nazi-Figur an Hochbehälter
Bislang fand es offenbar keine Beachtung, doch jetzt sorgt in Garmisch-Partenkirchen ein Relikt aus der NS-Zeit für Kritik – und bringt die Gemeindewerke in die …
Wirbel um hitlergrüßende Nazi-Figur an Hochbehälter
Deko-Gewehr in Wirtschaft: Polizei schlägt Alarm
Die Wirtsfamilie des Partenkirchner Traditionslokals Fraundorfer dachte sich nichts dabei: Jahrelang zierte dort ein altes Gewehr die Gaststube – als uriger Wandschmuck. …
Deko-Gewehr in Wirtschaft: Polizei schlägt Alarm
Dramatischer Kutschenunfall mitten im Ort: Pferde gehen durch - und laufen Richtung Bahngleise
Zu einem dramatischen Kutschenunfall kam es in Murnau. Mitten im Ort gingen beiden Pferde durch, die der Kutscher vorgespannt hatte. Sie liefen in Richtung Bahngleise.
Dramatischer Kutschenunfall mitten im Ort: Pferde gehen durch - und laufen Richtung Bahngleise

Kommentare