Sandwich-Rückruf bei Discounter: Verzehr kann im schlimmsten Fall zum Tode führen

Sandwich-Rückruf bei Discounter: Verzehr kann im schlimmsten Fall zum Tode führen
+
Polizei und Retter mussten an der B2 ausrücken.

Unfall in den Morgenstunden

Zu schnell! Auto rutscht in Schulbus - es gibt Verletzte

  • schließen

Bei Untersöchering hat‘s gekracht: Ein junger Mann hat die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Schaden ist nicht ohne.

Landkreis – Fünf Verletzte und ein hoher Sachschaden von insgesamt rund 57 000 Euro: Das ist die Bilanz eine Unfalls am Montagmorgen auf der B 2 bei Untersöchering. Ein Auto war auf regennasser Fahrbahn ausgerechnet in einen Schulbus gerutscht. Dieser war jedoch zu diesem Zeitpunkt zum Glück ohne Passagiere unterwegs.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 7.10 Uhr. Ein 18-Jähriger aus Großweil fuhr mit seinem Auto der Marke Hyundai aus Untersöchering kommend in Richtung Bundesstraße. Beim Einbiegen in die B 2 „kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug ins Schleudern“, sagt Bernd Schewe, stellvertretender Leiter der zuständigen Polizeiinspektion Weilheim. Der Wagen des jungen Mannes kollidierte frontal mit dem Schulbus. Dessen 50-jähriger Fahrer eines Eberfinger Unternehmens fuhr gerade langsam aus Richtung Weilheim kommenden auf der Abbiegespur nach Untersöchering.

Lesen Sie auch: Mann überholt von rechts und löst schlimmen Massen-Crash auf A8 aus - 13 Verletzte

Unfall auf der B2: Verletzte kommen ins UKM

Bei dem Zusammenstoß wurden der 18-jährige Autofahrer sowie seine drei jeweils 16-jährigen Beifahrer aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen leicht verletzt, ebenso der Busfahrer. Das Quintett wurde vom Rettungsdienst in das Unfallklinikum nach Murnau transportiert. Der Hyundai des Großweilers musste abgeschleppt werden.    

Auch hier hat‘s gekracht: Auto kollidiert in Altenkunstadt mit Schulbus: Fahrer verletzt sich schwer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bergwald in Flammen: Jetzt ist Ursache für Brand an Ostern klar - mehr als 100 Retter im Einsatz
Ein Großeinsatz forderte bis zu 150 Einsatzkräfte rund um Ohlstadt. Ein Bergwald stand am Ostersonntag in Flammen. Jetzt ist die Ursache des Feuers klar.
Bergwald in Flammen: Jetzt ist Ursache für Brand an Ostern klar - mehr als 100 Retter im Einsatz
Mittenwalder Pfarrer Scheel zieht’s in die Politik
In der Osternacht kam es zur Offenbarung: Wolfgang Scheel wird heuer am 30. November die evangelische Kirchengemeinde im Oberen Isartal verlassen. Sein Priesteramt …
Mittenwalder Pfarrer Scheel zieht’s in die Politik
Thai-König an der Zugspitze gesichtet - sein Outfit überrascht
Thailands König Maha Vajiralongkorn ist immer wieder in Bayern unterwegs. Jetzt wurde er an der Zugspitze gesichtet - in einem gewagtem Outfit.
Thai-König an der Zugspitze gesichtet - sein Outfit überrascht
Kommt bald der Mega-Stau? Noch wird die B2 verschont
Eng getaktet ist der Zeitplan für das Großprojekt Umfahrung Oberau. Im Sommer starten die Arbeiten für die neue Bundesstraße. Autofahrern graut. Sie befürchten lange …
Kommt bald der Mega-Stau? Noch wird die B2 verschont

Kommentare