+
Noch nicht möglich: Skifahren auf der Zugspitze.

Skifans müssen abwarten

Zu warm, zu wenig Schnee: Saisonstart auf der Zugspitze verschoben

  • schließen

Abwarten lautet die Devise: Skifans müssen sich noch ein bisschen gedulden, bis sie auf der Zugspitze wieder die Pisten hinuntersausen können. Der Saisonstart verschiebt sich.

Garmisch-Partenkirchen/Grainau -  Es soll noch nicht sein. Die Wintersaison auf der Zugspitze kann nicht am Freitag, 16. November, losgehen. Die anhaltende Föhnlage und warme Temperaturen durchkreuzen Pläne der Bayerischen Zugspitzbahn. 

Durch  das so genannte Snowfarming und den damit verbundenen Schneereserven aus der Vorsaison konnte zwar bereits eine solide Grundpräparierung geschaffen werden. Für den Skibetrieb sind jedoch kältere Temperaturen sowie zusätzliche Neuschneefälle nötig.

Ein neuer Termin steht derzeit noch nicht fest. Die BZB rechnet aber damit, nach den nächsten Neuschneefällen zeitnah den Skibetrieb auf Deutschlands höchstem Berg aufnehmen zu können. 

Nach Unfall bei Zugspitzbahn: Gondel-Wrack wieder im Tal

Bei der neuen Seilbahn an der Zugspitze ist ein Bergewagen in eine der beiden Gondeln gekracht und hat einen Totalschaden verursacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahlen 2020: Das planen die Bürgermeister rund um Murnau 
Zwei wollen wieder antreten, zwei aussteigen – und vier haben sich noch nicht zu einer Entscheidung durchgerungen: Das eine oder andere Dorf rund um Murnau wird 2020 …
Kommunalwahlen 2020: Das planen die Bürgermeister rund um Murnau 
30-Meter-Sendemast in Graswangtal: Bürger rebellieren
Die Nachricht hat im Graswangtal wie eine Bombe eingeschlagen: Die Telekom AG will einen 30 Meter hohen Mobilfunkmast errichten.
30-Meter-Sendemast in Graswangtal: Bürger rebellieren
Lawinengefahr: Harte Zeiten für Grenzgänger
Harte Zeiten für Grenzgänger: Wegen der akutenLawinengefahr ist seit einigen Tagen im Oberen Isartal die Verbindung zwischen Bayern und Tirol gekappt. Für Pendler, die …
Lawinengefahr: Harte Zeiten für Grenzgänger
Vermisst! Ana (16) seit Wochen verschwunden - Polizei steht vor Rätsel
Wer hat Ana Schuster gesehen? Die 16-Jährige aus Oberammergau wird seit 21. Dezember vermisst. Die Polizei suchte bislang mit allen Mitteln nach ihr - vergeblich.
Vermisst! Ana (16) seit Wochen verschwunden - Polizei steht vor Rätsel

Kommentare