+
Noch nicht möglich: Skifahren auf der Zugspitze.

Skifans müssen abwarten

Zu warm, zu wenig Schnee: Saisonstart auf der Zugspitze verschoben

  • schließen

Abwarten lautet die Devise: Skifans müssen sich noch ein bisschen gedulden, bis sie auf der Zugspitze wieder die Pisten hinuntersausen können. Der Saisonstart verschiebt sich.

Garmisch-Partenkirchen/Grainau -  Es soll noch nicht sein. Die Wintersaison auf der Zugspitze kann nicht am Freitag, 16. November, losgehen. Die anhaltende Föhnlage und warme Temperaturen durchkreuzen Pläne der Bayerischen Zugspitzbahn. 

Durch  das so genannte Snowfarming und den damit verbundenen Schneereserven aus der Vorsaison konnte zwar bereits eine solide Grundpräparierung geschaffen werden. Für den Skibetrieb sind jedoch kältere Temperaturen sowie zusätzliche Neuschneefälle nötig.

Ein neuer Termin steht derzeit noch nicht fest. Die BZB rechnet aber damit, nach den nächsten Neuschneefällen zeitnah den Skibetrieb auf Deutschlands höchstem Berg aufnehmen zu können. 

Nach Unfall bei Zugspitzbahn: Gondel-Wrack wieder im Tal

Bei der neuen Seilbahn an der Zugspitze ist ein Bergewagen in eine der beiden Gondeln gekracht und hat einen Totalschaden verursacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sozialministerin Kerstin Schreyer über Hoffnung und den Umgang mit Menschen
Zufriedenheit in sich selbst finden: Das hat die CSU-Politikerin beim Wirtshausgespräch in Oberammergau gefordert. 
Sozialministerin Kerstin Schreyer über Hoffnung und den Umgang mit Menschen
1,3 Promille intus: Mann (20) gerät auf Gegenfahrbahn und verursacht Unfall
In Mittenwald hat‘s gekracht: Ein Hesse verursachte einen Verkehrsunfall. Es war Alkohol im Spiel. 
1,3 Promille intus: Mann (20) gerät auf Gegenfahrbahn und verursacht Unfall
Bahn bleibt auf Weg zur Zugspitze in Tunnel liegen
Verkehr stand zwischenzeitlich still: Wegen einer Störung im Zugspitz-Tunnel mussten die Fahrgäste umsteigen. Betroffen war nur die Bergstrecke. 
Bahn bleibt auf Weg zur Zugspitze in Tunnel liegen
Ortszentrum als böllerfreie Zone?
Es ist ein alter Brauch, in der Silvesternacht das neue Jahr mit Feuerwerken zu begrüßen. Doch das Zünden von Raketen und Krachern bringt auch Gefahren, Lärm und Müll …
Ortszentrum als böllerfreie Zone?

Kommentare