+
Kleine Zwerge überall: In den vergangenen Jahren hat das Klinikum in den Ausbau des Mutter-Kind-Zentrums investiert, unter anderem auch in Familienzimmer. 

Investitionen haben sich gelohnt

Zum zehnten Mal in Folge: Der nächste Geburten-Rekord im Klinikum 

Die Zahlen steigen stetig an: 2018 haben 1148 Babys das Licht der Welt erblickt. Alle im Klinikum Garmisch-Partenkirchen.

Garmisch-Partenkirchen –Das zehnte Jahr in Folge kann das Klinikum Garmisch-Partenkirchen einen Geburten-Rekord verzeichnen. Was mitunter auch daran liegen dürfte, dass entsprechende Abteilungen in anderen Krankenhäusern geschlossen wurden. 2018 erblickten jedenfalls 1148 Babys in der Einrichtung an der Auenstraße das Licht der Welt.

„Die steigenden Geburtenzahlen zeigen uns, dass die Investitionen in den vergangenen Jahren den Nerv der Zeit getroffen haben“, erklärt Geschäftsführer Bernward Schröter. Seit der Eröffnung im Jahr 2013 finden stetig Ausweitungen und Modernisierungen im Mutter-Kind-Zentrum statt. „Neben den baulichen Erweiterungen, zum Beispiel der Ausbau der Familienzimmer im Jahr 2018, entwickeln wir auch das Betreuungskonzept weiter. So planen wir aktuell den Bau eines Stillzimmers.“

Das Mutter-Kind-Zentrum am Klinikum zeichnet sich laut Schröter durch sein breit aufgestelltes Versorgungs- und Serviceangebot aus. Als Perinatalzentrum Level 2 ist es auch für Risikoschwangerschaften geeignet. Außerdem wurde die Abteilung eng an die Neugeborenintensiv-Station angeschlossen.  

So goldig! Das sind die Babys des Jahres 2018

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ski-WM in Seefeld: Alle wichtigen Infos und Eckdaten für Besucher im Überblick
Die Generalprobe ist glatt gelaufen: Jetzt kann die Nordische Ski-WM in Seefeld starten. Fans sollten allerdings nicht versuchen, mit dem Privat-Pkw in die …
Ski-WM in Seefeld: Alle wichtigen Infos und Eckdaten für Besucher im Überblick
“Rebell von Garmisch“ manipuliert Türschlösser und erteilt Hausverbot: Jetzt droht ein erneuter Haftbefehl
Die Verhandlung gegen einen Garmisch-Partenkirchen ging in die nächste Runde. Er soll einem jungen Mann einen Regenschirm entwendet haben. Daraufhin gab es eine …
“Rebell von Garmisch“ manipuliert Türschlösser und erteilt Hausverbot: Jetzt droht ein erneuter Haftbefehl
Kochschule all inclusive: Dieses ehrgeizige Projekt ist in Ohlstadt geplant
Wenn der Schnee weg ist, sollen am Mühlmoos in Ohlstadt die Bagger für ein außergewöhnliches Projekt anrollen. Mirjam und Lorenz Steigenberger wollen in dem …
Kochschule all inclusive: Dieses ehrgeizige Projekt ist in Ohlstadt geplant
Saitenstrassen-Festival geht in die heiße Phase: Bald beginnt der Karten-Vorverkauf
Knapp 70 Gruppen haben sich angemeldet. Sie wollen beim Saitenstraßen-Festival auftreten, das 2019 stattfindet. Darunter befinden sich einige Top-Musiker.
Saitenstrassen-Festival geht in die heiße Phase: Bald beginnt der Karten-Vorverkauf

Kommentare