+
Die Täter sind beim Einbruch in dieses Geschäft am Marienplatz gescheitert. 

Polizei ermittelt

Zwei Einbrüche in Garmisch-Partenkirchen 

Täter räumen Restaurant-Kasse aus. Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat etwas beobachtet? Wer weiß was?

Garmisch-Partenkirchen – Zu gleich zwei Einbrüchen – einem gescheiterten und einem erfolgreichen – ist es in dieser Woche in Garmisch-Partenkirchen gekommen. In der Nacht auf Dienstag haben Unbekannte versucht, in ein Mobilfunkfachgeschäft am Marienplatz einzubrechen. Dabei schlugen der oder die Täter in der Zeit zwischen 23.30 und 6.30 Uhr die Glastür zu dem Geschäft ein. Laut Polizei wurden der oder die Täter allerdings dabei offenbar dabei gestört, da der Einbruchsversuch an dieser Stelle abgebrochen wurde und niemand in das Geschäft eingedrungen war.

Trotzdem versucht die Polizei natürlich, den Einbruchsversuch zu klären. Hierzu wurden Blutspuren am Tatort gesichert. Zudem werden die Aufzeichnungen der Videoüberwachungsanlage ausgewertet.

Mehr Erfolg hatten ein oder mehrere Täter bei einem Einbruch in ein Restaurant an der Enzianstraße in der Nacht auf Mittwoch. Nach insgesamt 21 Ansätzen konnte ein Fenster zum Lokal aufgebrochen werden. Als Hebelwerkzeug kam nach Angaben der Polizei vermutlich ein Brecheisen zum Einsatz. Im Lokal wurde aus der Registrierkasse ein vierstelliger Geldbetrag entwendet. Der Tatzeitraum dürfte zwischen 22.30 und 8.30 Uhr liegen.

Ob zwischen dem vorliegenden Fall und dem versuchten Einbruch am Marienplatz ein Zusammenhang besteht, ist derzeit noch unklar. In beiden Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0 88 21/91 70.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olympia-Skistadion: Verfall wird aufgehalten
Wenn’s fertig ist, könnte das Olympia-Skistadion in neuer Pracht erstrahlen. Bis dahin, dauert’s jedoch noch einige Zeit – und es wird viel Geld fließen müssen. Zunächst …
Olympia-Skistadion: Verfall wird aufgehalten
Schlossbergstraße in Murnau einspurig wieder offen
Viele Murnauer werden es mit Freude registrieren: Die Schlossbergstraße ist in Fahrtrichtung Süd-Nord seit Freitag für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen wieder freigegeben.
Schlossbergstraße in Murnau einspurig wieder offen
Ortsgestaltung Oberammergau: Sternplatz wieder in der Diskussion
In viele Sitzungen haben sich die Gemeinderäte in Oberammergau schon mit dem Sternplatz in Oberammergau befasst - jetzt wieder. Am Ende haben sie die Ausschreibung …
Ortsgestaltung Oberammergau: Sternplatz wieder in der Diskussion
Olympia-Aus für Skistar Felix Neureuther nach Kreuzband-Operation
Felix Neureuther sprach selbst von einer „Träumerei“, als er doch noch auf Olympia hoffte. Jetzt ist es klar: Der Skirennfahrer kann nicht bei den Winterspielen starten.
Olympia-Aus für Skistar Felix Neureuther nach Kreuzband-Operation

Kommentare