+
Stolz auf den Erfolg: Claudia und Werner Niedermaier punkten bei ihren Lieferanten.

Ergebnis einer Umfrage des Magazins SAZ Sport

Zwei Garmisch-Partenkirchner Sportgeschäfte zählen zu den Besten in Deutschland

Skifahren, Berggehen und Klettern gehören zu Garmisch-Partenkirchen wie die Zugspitze. Zahlreiche Sportgeschäfte im Ort haben sich auf die hohe Nachfrage aus dem In- und Ausland eingestellt. Zwei zählen deutschlandweit zu den besten Händlern, fand das Magazin SAZ Sport heraus: Es handelt sich um WN Alpin und Sport Conrad.

Garmisch-Partenkirchen – Der Bergsport ist in Garmisch-Partenkirchen zuhause. Dafür spricht nicht nur die alpine Landschaft mit der imposanten Zugspitze. Auch ein Blick auf die Straßen verrät, dass die Region bei Bewegungsbegeisterten aus München und Umgebung besonders beliebt ist. Nicht umsonst stellen sich Freizeitsportler Wochenende für Wochenende in den Stau, um nach Garmisch-Partenkirchen zu kommen. Dort wollen sie Skifahren, klettern oder die Gipfel mit den Wanderschuhen erklimmen. Wohl auch der Grund, warum die Dichte an Sportgeschäften in der Region enorm ist – und die Qualität des Angebots hoch. Dies zeigt auch eine Umfrage des Magazins SAZ Sport. Gleich zwei einheimische Unternehmer wurden deutschlandweit als beste Händler im Bereich Outdoor und Wintersport ausgezeichnet: WN Alpin und Sport Conrad.

Fühlt sich in seinem Kurs bestärkt: Hans Conrad.  

Darüber abgestimmt haben nicht die Kunden, sondern Sportartikel-Hersteller und Industriemanager. 58 Lieferanten von insgesamt 350 machten heuer bei der Umfrage mit, vergangenes Jahr waren es 87. In den Bereichen Outdoor, Running, Teamsport, Wintersport und Vollsortiment konnten sie den Händler des Jahres nominieren. Außerdem vergaben sie in zehn Kategorien – beispielsweise in puncto Lieferantentreue oder Waren- und Markenpräsentation – Noten. WN Alpin erhielt in vier dieser Bereiche die höchste Punktzahl. In der Gesamtwertung schafften die Inhaber Werner und Claudia Niedermaier somit Platz Eins. Dieser Erfolg ist für das Ehepaar eine besondere Auszeichnung. „Wir freuen uns sehr“, sagt der Geschäftsführer.

Davon, dass ihn seine Lieferanten bewerteten, bekam Niedermaier übrigens nichts mit. Per Telefon erhielt er die erfreuliche Nachricht. Besonders schön findet er, dass die Auszeichnung direkt von der Industrie kommt. Für das kleine Unternehmen an der Zugspitzstraße, das 1984 gegründet wurde, hat dies großen Wert. „Was wir tun, tun wir mit Leidenschaft“, sagt Niedermaier. Es sei schön, dass dies bei den Herstellern ankomme.

Dass bei der Bewertung Familienbetriebe ganz vorne mit dabei waren, bezeichnet Sport-Conrad-Chef Hans Conrad als „sehr positiv“. Immerhin ist auch sein Unternehmen seit Generationen in Familienhand. Die Auszeichnung zum besten Wintersporthändler Deutschlands ist für den Geschäftsmann eine besondere Ehre: „Es ist eine Bestätigung für die Arbeit, die wir mit viel Engagement und Herzblut täglich leisten“, sagt Conrad.

Bereits vergangenes Jahr bekam Sport Conrad von der SAZ Sport eine Trophäe. Da landete das Unternehmen in der Gesamtwertung auf Platz zwei – WN Alpin war damals nicht in der Liste. Niedermaiers Erfolg in diesem Jahr freut Conrad: „Ich gratuliere ihm ganz herzlich.“ Niedermaier gibt die Glückwünsche zurück. Er sei stolz, dass zwei einheimische Geschäfte zu den Besten in Deutschland zählen, betont er. Ob die unmittelbare Nähe zu den Bergen der Grund dafür ist, dass die Unternehmer Spitzenreiter im Bereich Outdoor- und Wintersport sind? „Das mag sein“, sagt Niedermaier. Die Nachfrage der Kunden sei groß, die Ansprüche auch. Für viele Kunden geht’s nach dem Einkaufen direkt auf den Berg. Conrad kann sich vorstellen, dass sich auch die hohe Dichte an Sportgeschäften in der Marktgemeinde Ort positiv auswirkt: „Ein gesunder Wettbewerb steigert die Qualität.“

Magdalena Kratzer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei startet Radl-Aktionswoche
Wer in Garmisch-Partenkirchen viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte in den der kommenden Woche auf Kontrollen vorbereitet sein. 
Polizei startet Radl-Aktionswoche
Ungebremster Schwund an Azubis
Der Lehrlingsmangel beschäftigt die Politik – und auch die Industrie- und Handelskammer (IHK). Beim Regionalausschuss der IHK kam die Thematik jetzt auf den Tisch. …
Ungebremster Schwund an Azubis
Gesuchter Betrüger festgenommen
Gegen ihn liefen vier Haftbefehle: Nun ist ein 30-Jähriger aus dem Verkehr gezogen worden. 
Gesuchter Betrüger festgenommen
Urlauberzahlen: Der nächste Rekord ist geknackt 
Die Zeit der Superlative ist noch nicht vorbei: Garmisch-Partenkirchen steuert auf den nächsten Rekord bei seinen Tourismuszahlen zu. Ein Macher des Erfolgs …
Urlauberzahlen: Der nächste Rekord ist geknackt 

Kommentare