+
Von den Strapazen erholt sich die entlaufene Hündin derzeit im Garmisch-Partenkirchner Tierheim.

Mischling erholt sich im Tierheim

Entlaufene Hündin Ronja überlebt Eiseskälte - Stadeltür spielte Rolle bei der Rettung

Sie ist wieder in guten Händen: Vor zwei Wochen ist Ronja entlaufen. 

Geschafft: Hans Zwick und Franziska Böttger vom Tiernotfall Rettungsdienst Oberland sowie Hundetr ainerin Susanne Rosenhäger haben Ronja im Kasten. 

Garmisch-Partenkirchen – Da hat Ronja gerade noch einmal Glück gehabt. Die Mischlingshündin war vor rund zwei Wochen ihrer Halterin im Ortsteil Partenkirchen entlaufen. Die Hündin, die von einer privaten Tierschutzorganisation aus Rumänien vermittelt worden war und gerade erst zwei Wochen in ihrem neuen Zuhause verbrachte hatte, wurde dann eine Wochen später zuerst in der Nähe des Farchanter Tunnels und dann bei den Heustadeln nahe des Friedhofs Partenkirchen gesichtet.

Tierheimmitarbeitern und Hundetrainerin Susanne Rosenhäger gelang es lange Zeit nicht, Ronja einzufangen. Weder Narkotisierung noch Hundefallen zeigten ihre Wirkung. Aufgrund der eisigen Temperaturen setzten sich alle Beteiligten jedoch dafür ein, das Tier zu retten. Eine vom Wind zugeschlagene Stadeltüre spielte den Helfern dann am frühen Dienstagmorgen in die Karten, Ronja saß fest. „Wir sind allen dankbar, die uns bei der tagelangen Rettungsaktion unterstützt haben“ sagt Tessy Lödermann, Vorsitzende des Tierschutzvereins des Landkreises. Ronja erholt sich nun im Tierheim von den Strapazen.

mar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beratung bei „Frau Agnes“: SkF eröffnet Außenstelle in Mittenwald
Café trinken, Kontakte knüpfen, kompetente Beratung erhalten – und das alles gleichzeitig: Dieses Angebot gibt es nun in Mittenwald. Der Sozialdienst katholischer Frauen …
Beratung bei „Frau Agnes“: SkF eröffnet Außenstelle in Mittenwald
Spektakulärer Abstieg bei Mittenwald: Hirten bringen Schafe ins Tal - auf gefährlichsten Pfaden
Das ist kein Arbeitsplatz für jedermann: Junge Hirten haben am Wochenende die letzten Schafe von den Almen am Bärnalpl bei Mittenwald in Richtung Tal abgetrieben. …
Spektakulärer Abstieg bei Mittenwald: Hirten bringen Schafe ins Tal - auf gefährlichsten Pfaden
Ziegenzüchter mit zwölf: Dieser Bub hat ein tierisch-wichtiges Hobby
Andere in seinem Alter haben Meerschweinchen, Katzen oder Hunde als Haustiere. Der zwölfjährige Max Kissinger aus Bad Kohlgrub kümmert sich lieber um seine Ziegen. Der …
Ziegenzüchter mit zwölf: Dieser Bub hat ein tierisch-wichtiges Hobby
Sommer, Sonne, viele Gäste: So fällt das Zwischenfazit der Freibäder aus 
Sogar von einem Rekordsommer ist die Rede – Temperaturen bis zu 38 Grad, strahlend blauer Himmel, Wochen voller Sonnenschein. Das bekommen die Freibäder und …
Sommer, Sonne, viele Gäste: So fällt das Zwischenfazit der Freibäder aus 

Kommentare