+
Provisorium: Horst und Gabriele Frind nutzen einen alten Besenstil für den Sonnenschirm. Den eigentlichen Ständer haben Rowdys gestohlen.

Zurück bleiben Chaos und Angst

Rowdys hinterlassen in Garten ein Trümmerfeld

Garmisch-Partenkirchen - Vor der Wohnung der Eheleute Frind in Garmisch-Partenkirchen haben bislang unbekannte Täter übel gehaust. Zurück bleibt nebem dem Chaos die Angst.

„Sie haben Pflanzen rausgerissen, die Blumentröge umgeworfen, Dünger auf der Bank und dem Tisch verteilt und das Kabel an der Satellitenschüssel abgezwickt“, so beschreibt Gabriele Frind (60) den schockierenden Anblick ihres Gartens. Ein Busch wurde von den Rowdys sogar auf die Straße geworfen. Markisenkurbel, Sonnenschirmständer und Gießkanne sind ganz verschwunden. Holzgatter, die die Pflanzen stützen sollen, sind nicht mehr zu verwenden. „Die geb’ ich jetzt den Nachbarn, zum Verheizen“, sagt Frind.

Am vergangenen Samstag zwischen 2 und 4 Uhr, vermutet sie, haben die Täter zugeschlagen. „Die müssen alles unheimlich leise gemacht haben.“ Denn vom Schlafzimmer der Frinds kommt man direkt auf die Terrasse. „Ich habe wirklich nichts gehört.“ Auch den Nachtschwärmern, die gegenüber Hebauf feierten, blieb die nächtliche Aktion verborgen. Genauso wie den übrigen Nachbarn an der St.-Anton-Straße.

Warum sich die Täter ausgerechnet die Terrasse von Gabriele und Horst Frind ausgesucht haben, ist den Eheleuten ein Rätsel. „Bei allen anderen ist nichts passiert“, sagt die Garmisch-Partenkirchnerin. Auch am Auto, das in der Einfahrt geparkt war, ist kein Kratzer. Mittlerweile ist die Terrasse zwar wieder notdürftig in Ordnung gebracht, beispielsweise mit einem alten Besenstiel als Sonnenschirmständer, aber ein mulmiges Gefühl bleibt. „Man hat Angst“, gibt sie zu. „Du machst dir Gedanken, ob es wieder passiert.“

Matthias Strehler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Private Wander-Tour bei Garmisch-Partenkirchen: Kai Pflaume schließt irre „Freundschaft“ - und zeigt sich bei zwei Hütten
Kai Pflaume ist eines der bekanntesten TV-Gesichter. Doch er ist auch sehr aktiv auf Instagram. Jetzt hat er die Community mit nach Garmisch-Partenkirchen genommen.
Private Wander-Tour bei Garmisch-Partenkirchen: Kai Pflaume schließt irre „Freundschaft“ - und zeigt sich bei zwei Hütten
Hochstraßen-Hammer: Großer Aufschrei bleibt aus
An Pfingsten geht‘s los: Dann soll die viel befahrene Hochstraße in Mittenwald probeweise zur Fußgängerzone umgewandelt werden. 
Hochstraßen-Hammer: Großer Aufschrei bleibt aus
Generalabrechnung mit Beutings Kita-Politik
In Murnau sind Kita-Plätze eine Mangelware. Doch es zeichnet sich eine Lösung ab: Eine zusätzliche Gruppe soll im Gebäude 120 im Kemmelpark entstehen. Dies beschloss der …
Generalabrechnung mit Beutings Kita-Politik
Öffnung der Hotels nach Corona-Zwangspause: Anzahl der Buchungen variiert stark
In den Pfingstferien soll in Bayern der Tourismus wieder anlaufen. Unter den üblichen Sicherheitsbestimmungen dürfen Beherbergungsbetriebe wieder öffnen. Nicht alle …
Öffnung der Hotels nach Corona-Zwangspause: Anzahl der Buchungen variiert stark

Kommentare