+
Auf der A95 hat die Polizei an diesem Wochenende verstärkt geblitzt.

Polizei stoppt Autobahn-Raser

Thailänder fährt 160 statt der erlaubten 80

Zwei Raser hat die Polizei am Samstagnachmittag auf der A95 im Baustellenbereich bei Ohlstadt gestoppt.

Zwei Raser hat die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim am Samstagnachmittag im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung in einem Baustellenbereich auf der A95 bei Ohlstadt in Fahrtrichtung Garmisch-Partenkirchen gestellt. Dabei wurde ein 43-Jähriger aus dem Verkehr gezogen , der mit einer Geschwindigkeit von 160 Stundenkilometern anstatt der zulässigen 80 unterwegs. Den Thailänder, der bei der Kontrolle nur per Vollbremsung zum Stillstand kam, erwartet einem dreimonatiges Fahrverbot sowie eine Geldbuße in Höhe von 1200 Euro.

 Ein Münchner (45) erreichte den Spitzenwert des Mannes aus Fernost fast. Er wurde mit einer Geschwindigkeit von 145 Stundenkilometern gemessen. Er muss mit einem Fahrverbot für die Dauer von zwei Monaten und eine Geldbuße von 440 Euro rechnen.

prei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Eingang für die Partnachklamm
Der Eingang zur Partnachklamm soll schöner werden. Und vor allem eine WC-Anlage enthalten. Mit 14:12-Stimmen hat der Gemeinderat dieses 1,58-Millionen-Euro-Projekt …
Neuer Eingang für die Partnachklamm
Tourismus: Grainau übertrifft Spitzenwerte vom Vorjahr
Starkes Ergebnis: Grainaus Tourismusbilanz für 2016 kann sich sehen lassen. Bei den Ankünften und Übernachtungen ist wieder ein Plus zu verzeichnen. 
Tourismus: Grainau übertrifft Spitzenwerte vom Vorjahr
Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Die einen gehen fremd oder sind alt, die anderen kochen nur per Thermomix. Deshalb landet in Mittenwald so manche Frau in der Weibermühle, wo sie gemahlen wird – und als …
Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Gefährliche Werbeanrufe
Es ist Vorsicht geboten: Anonyme Anrufer, angeblich Mitarbeiter der Gemeindewerke, versuchen die Zählernummern von Kunden herauszubekommen. Es wird empfohlen, die …
Gefährliche Werbeanrufe

Kommentare