+
Ehrlicher Finder: William Guilford übergibt die schwarze Geldtasche an Polizeikommissar Felix Ditschek.

Großzügiger Lohn für Ehrlichkeit

8745 Euro auf der Straße gefunden

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - William Guilford (53) entdeckt eine schwarze Geldtasche auf der Chamonixstraße und bringt sie zur Polizei - ohne überhaupt reinzuschauen.

Aus allen Wolken ist ein Garmisch-Partenkirchner Geschäftsmann beim Anruf der Polizei gefallen. Erst da war ihm nämlich klar geworden, dass er seine schwarze Geldtasche mit den Tageseinnahmen in Höhe von 8745 Euro verloren hatte. Sein Glück: William Guilford entdeckte das Teil – mitten auf der Fahrbahn der Chamonixstraße – und brachte es umgehend zur hiesigen Inspektion. „Er hat wohl noch nicht einmal reingeschaut“, sagt ein Polizeisprecher. Die Kollegen freilich öffneten die Tasche und konnten den rechtmäßigen Besitzer anhand von Quittungen identifizieren.

Für seine Ehrlichkeit erhielt der Amerikaner, der in Garmisch-Partenkirchen lebt und arbeitet, einen großzügigen Finderlohn. Der Geschäftsmann habe dem 53-Jährigen wesentlich mehr gegeben, als gesetzlich vorgeschrieben, bestätigt der Sprecher der Beamten. Die Erleichterung, dass die Weihnachtseinnahmen – das Geld stammt aus der Kasse vom 23. Dezember – nicht verloren waren, sei einfach sehr groß gewesen. Nicht nur der 56-Jährige zeigte sich von Guilfords Einsatz überwältigt, auch die Polizei ist beeindruckt: „Es kommt nicht mehr oft vor, dass jemand so ehrlich ist und so eine Summe auch tatsächlich abgibt.“ Wenn überhaupt, tauche meist nur ein leeres Portemonnaie auf, in der Regel fehle das Geld. „Dass jemand alles abgibt, ist äußerst ungewöhnlich. Toll, dass es in diesem Fall so gut ausgegangen ist.“ Für Guilford war es eine Selbstverständlichkeit, dass er so handelt. Schließlich hat er sich nur so verhalten, wie es sich jeder von einem ehrlichen Finder wünscht, sollte er selbst in eine ähnliche Situation kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Garmisch-Partenkirchen - Seinen Ruhestand hat sich Peter Wirzberger anders vorgestellt. Der langjährige Pastoralreferent im Pfarrverband Zugspitze wollte wirklich Ruhe – …
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Garmisch-Partenkirchen - Die Chemie hat sofort gestimmt, als Peter Wirzberger 1987 seinen Dienst als Pastoralreferent in der Garmischer Pfarrei St. Martin antrat. Jetzt …
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Dr. Thomas Wagner ist neuer Ärztlicher Leiter des SPZ
Garmisch-Partenkirchen  - Der Mediziner will künftig noch enger mit dem Klinikum Garmisch-Partenkirchen und mit Kinderorthopäden aus Murnau zusammenarbeiten.
Dr. Thomas Wagner ist neuer Ärztlicher Leiter des SPZ
Fäkalien in der Kanker
Garmisch-Partenkirchen – Beim Spaziergang am Fußweg an der Kanker macht das Ehepaar Groth eine unschöne Entdeckung. Fäkalien und Toilettenpapier schwimmen im Fluss. Ein …
Fäkalien in der Kanker

Kommentare