+
Tagblatt on tour: Stephan Adelberger (l.) und Andreas Mayr bei den NBA Finale in San Francisco.

Zwei Wochen Basketball pur

Ball(er)Männer: Tagblatt auf US-Tour

  • schließen
  • Stephan Adelberger
    Stephan Adelberger
    schließen

San Francisco - Zwei Bayern alleine in den Staaten: Die beiden Tagblatt-Mitarbeiter Stephan Adelberger und Andreas Mayr berichten zwei Wochen lang von den Endspielen der besten Basketballliga - und ihren Abenteuern.

Sie hat Recht: "You have to be freaks", sagt die Grenzbeamte am Flughafen John F. Kennedy. "Ihr müsst Freaks sein." Murnau - San Francisco. 9500 Kilometer. 34 Stunden Reise. Für einen orangenen Lederball. Die beiden Tagblatt-Mitarbeiter Stephan Adelberger und Andreas Mayr begleiten zweieinhalb Wochen lang die besten Basketball-Teams der NBA - der amerikanischen Profi-Liga - im Finale. Die Golden State Warriors aus Oakland bei San Francisco und die Cleveland Cavaliers stehen sich Gegenüber. Und mittendrin: zwei Bayern.

Für die Liga ist es das Traum-Finale, für die zwei ein Lebens-Traum. Und Sie können mit ihnen eintauchen in die Glamour-Welt der besten Basketballer. In den kommenden zwei Wochen erzählen die beiden von ihrem Abenteuer. Nur hier. In unserer kleinen Kolumne Ball(er)männer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Geld für Michael Ende
Garmisch-Partenkirchen - „Nicht mehr zeitgemäß“ lautet das harte Urteil über die Michael-Ende-Dauerausstellung. Nachdem kein Geld für eine Neukonzeption vorhanden ist, …
Kein Geld für Michael Ende
Junge Nachwuchstrachtler gesucht
Garmisch-Partenkirchen - Der Volkstrachtenverein D’Werdenfelser Partenkirchen wird in diesem Jahr 130 Jahre alt. Wie es zukünftig weitergeht, ist fraglich. Es fehlt …
Junge Nachwuchstrachtler gesucht
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Garmisch-Partenkirchen - Seinen Ruhestand hat sich Peter Wirzberger anders vorgestellt. Der langjährige Pastoralreferent im Pfarrverband Zugspitze wollte wirklich Ruhe – …
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Garmisch-Partenkirchen - Die Chemie hat sofort gestimmt, als Peter Wirzberger 1987 seinen Dienst als Pastoralreferent in der Garmischer Pfarrei St. Martin antrat. Jetzt …
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand

Kommentare