Polizei warnt vor Abzocke

Betrug am Telefon

Isartal - Er ist auf die Masche reingefallen: Ein 83-Jähriger hat eine höhere Summe gezahlt, nachdem er die Aufforderung am Telefon bekam. 

Er wurde Opfer eines Betrugs: Eine unbekannte Anruferin verlangte am Montag um 10 Uhr von einem Isartaler (83) eine „Unkostenpauschale“ von 900 Euro. Sie spielte ihm vor, dass ihn ein Gewinn erwartet. Der Geschädigte zahlte die Summe durch den Kauf von I-Tunes-Gutscheinen. Die Polizei warnt vor solchen Abzockereien. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Garmisch-Partenkirchen bekommt fünftes Weltcup-Rennen
Garmisch-Partenkirchen - Die legendäre Lauberhorn-Abfahrt wird am 27. Januar am Kreuzeck nachgeholt. Für spektakuläre Rennen ist gesorgt: Denn auch der Freie Fall ist …
Garmisch-Partenkirchen bekommt fünftes Weltcup-Rennen
Kein Geld für Michael Ende
Garmisch-Partenkirchen - „Nicht mehr zeitgemäß“ lautet das harte Urteil über die Michael-Ende-Dauerausstellung. Nachdem kein Geld für eine Neukonzeption vorhanden ist, …
Kein Geld für Michael Ende
Junge Nachwuchstrachtler gesucht
Garmisch-Partenkirchen - Der Volkstrachtenverein D’Werdenfelser Partenkirchen wird in diesem Jahr 130 Jahre alt. Wie es zukünftig weitergeht, ist fraglich. Es fehlt …
Junge Nachwuchstrachtler gesucht
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Garmisch-Partenkirchen - Seinen Ruhestand hat sich Peter Wirzberger anders vorgestellt. Der langjährige Pastoralreferent im Pfarrverband Zugspitze wollte wirklich Ruhe – …
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt

Kommentare