+
Die Einsatzkräfte bringen das Feuer unter Kontrolle.

50 Feuerwehr-Einsatzkräfte rücken aus

Burgrain: Dachstuhl brennt lichterloh

Garmisch-Partenkirchen - Einsatz in den frühen Morgenstunden: In Burgrain hat ein abbruchreifes Haus gebrannt. Personen waren zu dem Zeitpunkt nicht in dem Gebäude.

Ein Schaden von 10 000 Euro ist in einem Haus an der Grubenkopfstraße im Garmisch-Partenkirchner Ortsteil Burgrain entstanden. Dessen Dachstuhl stand in den frühen Morgenstunden am Dienstag lichterloh in Brand. Gegen 4.46 Uhr alarmierte ein Nachbar die Rettungskräfte, die das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht haben. Im Einsatz waren etwa 50 Kameraden der Feuerwehren von Garmisch und Farchant. 

Als Ursache gehen die Fahnder der Kripo Garmisch-Partenkirchen von einem technischen Problem im Obergeschoss aus. „Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nicht vor“, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Das Haus im Ortsteil Burgrain war zum Zeitpunkt des Brandes leer stehend und abbruchreif. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

20-Jährige mit Drogen am Steuer erwischt
Garmisch-Partenkirchen - Kontrolle mit Folgen: Eine junge Frau hatte Cannabis konsumiert, sich hinters Steuer gesetzt und prompt erwischt. Ihr Vater muss sich nun auch …
20-Jährige mit Drogen am Steuer erwischt
Wilder Westen am Hörnle
Bad Kohlgrub –  Zugeparkte Straßen und Grundstückseinfahrten, viel Verkehr und aufgeschnittene Weidezäune: Wintersportler, die sich am Hörnle austoben, zerren an den …
Wilder Westen am Hörnle
Hochzufrieden mit dem Damen-Wochenende
Garmisch-Partenkirchen - Halbzeit-Bilanz auf der Kandahar: Traumwetter und spannende Rennen sorgten dafür, dass Zuschauer, Veranstalter und Polizei hochzufrieden mit dem …
Hochzufrieden mit dem Damen-Wochenende
Erster Einsatz als Rennarzt
Garmisch-Partenkirchen – Er ist der Neue im Team und hat sich schon bewährt: Dr. Christoph Mößmer hat seinen ersten Einsatz als Rennarzt auf der Kandahar hervorragend …
Erster Einsatz als Rennarzt

Kommentare