+

Feuerwehr bringt Flammen schnell unter Kontrolle

Hecke gerät in Brand

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Rauchschwaden durchziehen die Luft: Ein Mann hatte mit einem Gasbrenner Unkraut entfernt. Dann fing die Hecke Feuer. 

Dichter Qualm hat sich am Dienstagabend an der Silberackerstraße in Garmisch-Partenkirchen entwickelt. Ein 64-jähriger Einheimischer hatte Unkraut entfernt. Wie die Polizei berichtet, ist wohl aufgrund der starken Hitzeentwicklung die angrenzende Hecke in Brand geraten. Der Mann konnte gerade noch sein in unmittelbarer Nähe geparktes Fahrzeug entfernen und dies vor den Flammen in Sicherheit bringen. Die alarmierte Feuerwehr aus Partenkirchen brachte das Feuer schnell unter Kontrolle, so dass neben der Hecke nur ein kleiner Teil des Gartenzaunes in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Geld für Michael Ende
Garmisch-Partenkirchen - „Nicht mehr zeitgemäß“ lautet das harte Urteil über die Michael-Ende-Dauerausstellung. Nachdem kein Geld für eine Neukonzeption vorhanden ist, …
Kein Geld für Michael Ende
Junge Nachwuchstrachtler gesucht
Garmisch-Partenkirchen - Der Volkstrachtenverein D’Werdenfelser Partenkirchen wird in diesem Jahr 130 Jahre alt. Wie es zukünftig weitergeht, ist fraglich. Es fehlt …
Junge Nachwuchstrachtler gesucht
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Garmisch-Partenkirchen - Seinen Ruhestand hat sich Peter Wirzberger anders vorgestellt. Der langjährige Pastoralreferent im Pfarrverband Zugspitze wollte wirklich Ruhe – …
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Garmisch-Partenkirchen - Die Chemie hat sofort gestimmt, als Peter Wirzberger 1987 seinen Dienst als Pastoralreferent in der Garmischer Pfarrei St. Martin antrat. Jetzt …
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand

Kommentare