Kurioser Einsatz

Kuh versteigt sich und bleibt in Baum hängen

Griesen - Da war guter Rat teuer. Eine Kuh, die am Berghang Schwierigkeiten bekommen hat, stellte die Rettungskräfte im Landkreis vor eine ungewöhnliche Aufgabe.

Für jede Menge Aufregung hat eine Kuh gesorgt, die in eine unschöne Lage geraten ist. Das Tier muss sich im Gebiet um die Schellschlicht-Alm bei Griesen verstiegen haben, abgerutscht und in einem Baum hängengeblieben sein. Dort wurde sie von ihrem Besitzer am Sonntagmorgen entdeckt, der die Rettungskräfte alarmiert hat. Wie es von Seiten der Feuerwehr Garmisch heißt, zeigte sich aber schnell, dass die scheue Kuh in dem unwegsamen Gelände nicht so einfach befreit werden kann. Vor Ort wurde entschieden, dass es das Beste sei, das Tier zu betäuben und dann per Hubschrauber zu retten. Eine Aktion, für die aber erst der Regen abnehmen musste.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Garmisch-Partenkirchen - Seinen Ruhestand hat sich Peter Wirzberger anders vorgestellt. Der langjährige Pastoralreferent im Pfarrverband Zugspitze wollte wirklich Ruhe – …
Wichtige Stellen im Pfarrverband Zugspitze unbesetzt
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Garmisch-Partenkirchen - Die Chemie hat sofort gestimmt, als Peter Wirzberger 1987 seinen Dienst als Pastoralreferent in der Garmischer Pfarrei St. Martin antrat. Jetzt …
Der Mann mit dem „Kümmerer-Gen“ geht in den Ruhestand
Dr. Thomas Wagner ist neuer Ärztlicher Leiter des SPZ
Garmisch-Partenkirchen  - Der Mediziner will künftig noch enger mit dem Klinikum Garmisch-Partenkirchen und mit Kinderorthopäden aus Murnau zusammenarbeiten.
Dr. Thomas Wagner ist neuer Ärztlicher Leiter des SPZ
Fäkalien in der Kanker
Garmisch-Partenkirchen – Beim Spaziergang am Fußweg an der Kanker macht das Ehepaar Groth eine unschöne Entdeckung. Fäkalien und Toilettenpapier schwimmen im Fluss. Ein …
Fäkalien in der Kanker

Kommentare