Oberammergau

Zehnjähriger treibt leblos in Schwimmbecken - Lebensgefahr

Oberammergau - Rettungskräfte reanimieren den Bub und bringen ihn in eine Klinik. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist noch nicht bekannt.

Ein zehn Jahre alter Bub ist am Samstag in einem Schwimmbad in Oberbayern untergegangen und in Lebensgefahr in eine Klinik gebracht worden. Der Junge war mit einer Jugendgruppe in Oberammergau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) und trieb plötzlich leblos im Wasser, teilte die Polizei am Sonntag mit. Rettungskräfte zogen ihn aus dem Becken und reanimierten ihn.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochzufrieden mit dem Damen-Wochenende
Garmisch-Partenkirchen - Halbzeit-Bilanz auf der Kandahar: Traumwetter und spannende Rennen sorgten dafür, dass Zuschauer, Veranstalter und Polizei hochzufrieden mit dem …
Hochzufrieden mit dem Damen-Wochenende
Erster Einsatz als Rennarzt
Garmisch-Partenkirchen – Er ist der Neue im Team und hat sich schon bewährt: Dr. Christoph Mößmer hat seinen ersten Einsatz als Rennarzt auf der Kandahar hervorragend …
Erster Einsatz als Rennarzt
Bestes Wetter und beste Sicht beim Damen-Weltcup
Garmisch-Partenkirchen - Bei strahlendem Sonnenschein haben tausende Fans die Damen-Rennen an der Kandahar verfolgt. Die Stimmung war gut – trotz des Ausscheidens von …
Bestes Wetter und beste Sicht beim Damen-Weltcup
Almbauern schlagen Alarm: Keine Spur vom Heidi-Idyll
Garmisch-Partenkirchen - Der Wolf bleibt bei den Werdenfelser Almbauern das Reizthema schlechthin. Das zeigt die Winterversammlung der Berglandwirte.
Almbauern schlagen Alarm: Keine Spur vom Heidi-Idyll

Kommentare