+

Zeugen gesucht

Geisterfahrer im Farchanter Tunnel

Farchant - Einmal falsch abgebogen und schon kam eins zum anderen: Ein unbekannter Autofahrer war in der falschen Röhre des Farchanter Tunnels unterwegs - und das bei regem Verkehr. 

Schilder oder Verkehrszeichen hat ein unbekannter Pkw-Fahrer am Samstag gegen 21.30 Uhr völlig ignoriert. Vom Ortsteil Garmisch kommend war er laut Polizei gen Partenkirchen abgebogen, hatte dann seinen Fehler bemerkt und war verbotenerweise nach links abgebogen und so als Falschfahrer in der Weströhre des Farchanter Tunnels gelandet. Trotz regen Verkehrs kam es glücklicherweise zu keinem Unfall. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Garmisch-Partenkirchen unter 0 88 21/ 91 70 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klassenfahrten in Zeiten des Terrors: Noch ist London nicht tabu
Berlin, London oder Paris sind beliebte Ziele für Klassenfahrten. Zumindest waren sie es, bevor Terroristen in diesen Städten zuschlugen. Das schürt Ängste – auch bei …
Klassenfahrten in Zeiten des Terrors: Noch ist London nicht tabu
Kinderspielplatz Oberammergau: „Zustand verheerend“
Er ist noch nicht alt, hat aber dennoch schon einige Mängel. Den Zustand des Spielplatzes im alten Kurgarten in Oberammergau mahnte Karl-Heinz Götz an. 
Kinderspielplatz Oberammergau: „Zustand verheerend“
Kampf gegen Fremdparker
Der Abstellplatz des Supermarktzentrums im Murnauer Kemmelpark ist beliebt, nicht nur bei den Kunden. Eine strenge Überwachung soll Fremdparker fernhalten – und sorgt …
Kampf gegen Fremdparker
Stabiles Defizit bei den Sorgenkindern
Schuldenabbau ist angesagt bei den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen. Und zwar kontinuierlich. Nachdem keine großen Investitionen anstehen, will Vorstand Wotan …
Stabiles Defizit bei den Sorgenkindern

Kommentare