+
Arbeiten an Stromzählern werden ausschließlich vom örtlichen Stromnetzbetreiber, den Gemeindewerken, vorgenommen.

Betrugsversuch: Auf keine Fall Geld überweisen

Gemeindewerke warnen vor falscher Rechnung

Achtung, wieder sind Betrüger unterwegs. Wer ein Schreiben der Sharp Energie BVBA aus Bremen bekommt, sollte sofort hellhörig werden - und die Polizei verständigen. 

Garmisch-Partenkirchen – Aus aktuellem Anlass weisen die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen darauf hin, dass eine Sharp Energie BVBA aus Bremen deutschlandweit versucht, für angebliche Servicearbeiten an Stromzählern Kosten abzurechnen. Hierzu werden auch in Garmisch-Partenkirchen Rechnungsschreiben versandt, mit dem auf ein belgisches Konto ein Betrag von 79,49 Euro überwiesen werden soll. 

Diese Rechnungen sollen laut Gemeindewerke nicht bezahlt werden, da es diese Arbeiten durch eine Sharp Energie BVBA niemals gegeben hat. Arbeiten an Stromzählern werden ausschließlich vom örtlichen Stromnetzbetreiber, also den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen, vorgenommen. 

Wer ein solches Schreiben erhalten hat oder in den kommenden Tagen erhält, sollte dies bei der Polizei zur Anzeige bringen. Rückfragen beantworten Mitarbeiter der Gemeindewerke unter Telefon 08821/753333. 

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagskandidat Corongiu strampelt sich ab
Enrico Corongiu kandidiert für die SPD für den Bundestag. Ohne Aussicht auf Erfolg, das weiß er. Er zu unbekannt, der Listenplatz zu schlecht. Trotzdem kämpft er …
Bundestagskandidat Corongiu strampelt sich ab
Tränen zum Abschied: Gundi Stocker geht in den Vorruhestand
Gundi Stocker, die Leiterin des Schulverbandes Uffing und Seehausen geht in den Vorruhestand. Ihr Abschied sorgt bei einigen Gästen im Seehauser Pfarrheim für feuchte …
Tränen zum Abschied: Gundi Stocker geht in den Vorruhestand
Wilde Müllkippe vor einstiger Flüchtlingsunterkunft
Scherben, Kleider, Koffer, Ratten: Ein Anwohner klagt über den vielen Abfall, der am ehemaligen General Patton Hotel herumliegt. Die Gemeinde hat allerdings keine …
Wilde Müllkippe vor einstiger Flüchtlingsunterkunft
Mit Zuversicht ins Phönix-Jubiläum
Vor einem Vierteljahrhundert verwandelte sich das Hotel Erdt in eine Seniorenresidenz. Am morgigen Samstag feiert man im Phönix Haus Karwendel Jubiläum. Trotz einer …
Mit Zuversicht ins Phönix-Jubiläum

Kommentare