Melanie Rosenstock wartet gespannt auf die Entscheidung von Juror Tim Raue.
+
Enttäuschung bei Melanie Rosenstock: Die Grainauerin muss „The Taste“ wieder verlassen.

Nach der zweiten Sendung muss Melanie Rosenstock die SAT.1-Show verlassen

Frühes Aus für 22-jährige Grainauerin bei „The Taste“

  • vonMarco Blanco-Ucles
    schließen

Die Grainauerin Melanie Rosenstock ist etwas überraschend in der ersten Runde der SAT 1-Kochshow „The Taste“ ausgeschieden. Im Casting konnte sie noch alle vier Juroren von sich und ihrem Löffel überzeugen.

Die Reise ist vorbei. Der Traum geplatzt. Melanie Rosenstocks Weg endet bei der Sat1-Show „The Taste“ bereits in der zweiten Sendung. Coach und Sterne-Koch Tim Raue entschied sich dafür, von seinen vier Kandidaten Rosenstock nach Hause zu schicken.

„Es war eine Fifty-Fifty-Entscheidung, mir fehlte an diesem Tag das Quäntchen Glück.“ Aber der Reihe nach: Im Casting eine Woche zuvor war die Welt für die Grainauerin noch in Ordnung. Ihre gebackenen Garnelen mit Avocado-Mango-Salat überzeugten alle vier Jury-Mitglieder vollends. Im Vorfeld erzählte die 22-jährige Studentin, dass sie am liebsten mit Tim Raue zusammenarbeiten würde. Und aus dem Wunsch wurde Wirklichkeit: Der für seine asiatische Küche bekannte Sterne-Koch zeigte sich begeistert von Rosenstocks Löffel: „Ich habe sofort das thailändische Aroma herausgeschmeckt.“ Er entschied sich dafür, die junge Hobby-Köchin in sein Team aufnehmen zu wollen, was diese dankend annahm.

Tim Raue entscheidet sich gegen Rosenstock

In der zweiten Sendung stand ein Team-Kochen auf dem Programm. Jeder Coach erhielt mitsamt seiner Gruppe einen Überbegriff, der im Gericht enthalten sein sollte. Im Fall von Raue sollte Fleisch das prägende Element des Löffels sein. Rosenstock entschied sich dazu, Lamm in Kräuterkruste zu servieren. Dass Team-Chef Raue ihr dabei stets über die Schulter blickte – für die junge Frau eher irritierend als hilfreich: „Es hat mich schon nervös gemacht, dass er jeden Handgriff überprüft hat.“ Raue verpasste es aber auch nicht, die Grainauerin für ihre Arbeit zu loben: „Die Kruste ist sensationell“, antwortete er auf ihre Frage, ob das Gericht nicht zu salzig wäre.

Nach Ablauf der Frist von 60 Minuten musste jeder Team-Chef einen Löffel seiner vier Kandidaten aussuchen, den Gast-Juror Bobby Bräuer anschließend verköstigte. Er befand, dass der Löffel aus Raues Team der schwächste sei. So hatte der Gourmet die undankbare Aufgabe, einen Kandidaten aus seiner Gruppe nach Hause zu schicken. Er entschied sich für Rosenstock.

Ich habe so viele wertvolle Tipps erhalten

Melanie Rosenstock

Mit ein bisschen Abstand sieht die junge Frau vor allem die positiven Erfahrungen, die sie am Drehort sammeln durfte: „Ich habe so viele wertvolle Tipps von Tim Raue erhalten, die mir zukünftig weiterhelfen werden.“ Mit 22 Jahren stehen der talentierten Hobby-Köchin alle Türen für die Zukunft offen.

Die Sendung „The Taste“ wird immer mittwochs auf Sat.1 ausgestrahlt. Beginn ist jeweils um 20.15 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommentare