+
Zwölf Kandidaten aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen treten für die „Bürger für Grainau“ an: (v.l.) llkkan Karatas, Christian Andrä, Stefan Berkmüller, Dr. Ulrike Ohlmer, Kai-Uwe Deller, Christian Raßbichler, Josef Niederstätter, Michael Wilsch, Josef Schregle, Dr. Hannes Vogelmann, Manfred Schröter und Wolfgang Utz. 

Kommunalwahlen 2020

BfG will in Grainau stärkste Fraktion werden

Die Bürger für Grainau (BfG) wollen stärkste Fraktion werden. Der Verein möchte das letzte Wahlergebnis sogar noch übertreffen.

Grainau – Das Fachwissen aus den unterschiedlichsten Berufen. Das nennt Christian Andrä, Fraktionssprecher des Vereins Bürger für Grainau (BfG), als Grund für den erfolgreichen Einsatz der BfG-Gemeinderäte in den vergangenen sechs Jahren für Grain-au und seine Bewohner. „Egal ob baurechtliche, verwaltungsrechtliche oder soziale Themen zu behandeln waren, wir konnten uns kompetent einbringen.“

Und aus dieser soliden Sacharbeit erwächst der Anspruch Andräs an die Kommunalwahl am 15. März 2020. Der Verein möchte das letzte Wahlergebnis sogar noch übertreffen. 2014 erhielt sowohl die BfG als auch der Ortsverband der CSU – inklusive Bürgermeister Stephan Märkl – sieben Mandate im Gemeinderat.

Dieses Jahr möchten die Bürger für Grainau alleine stärkste Fraktion werden. Allerdings treten sie heuer ohne eigenen Bürgermeister-Kandidaten an. Andrä – neben seinem Amt als Fraktionsvorsitzender war der 60-Jährige auch Bürgermeister-Kandidat der letzten Kommunalwahl – tritt 2020 nicht erneut an. „Ich stehe anderen beruflichen Voraussetzungen gegenüber, die mir die Kandidatur nicht mehr ermöglichen“, erklärt der Rechtsanwalt aus Grainau. Einen anderen geeigneten Anwärter habe man leider nicht gefunden, bedauert er.

Das Ziel, die meisten Mandate für den Gemeinderat zu bekommen, schätzt Dr. Hannes Vogelmann, jetziger BfG-Fraktionsvorsitzender, als realistisch ein. „Mit insgesamt zwölf Kandidaten aus allen gesellschaftlichen Gruppen sind wir sehr gut aufgestellt.“

Und so will die Wählergemeinschaft in den kommenden Jahren erneut die großen Aufgaben, die ihnen der Ort bereithält, meistern. Dazu gehören in den Augen der BfG insbesondere die Sanierung und Neugestaltung von Kurhaus und Schwimmbad sowie eine nachhaltige Lösung für ausreichend Betreuungsplätze für die Vorschulkinder des Ortes (wir berichteten).

Auch Themen wie die steigende Verkehrsbelastung und die Ausweisung von Gewerbeflächen werden den Gemeinderat in der nächsten Legislaturperiode beschäftigen. Die BfG möchte auch hierzu mit dem Fachwissen seiner Kandidaten einen wertvollen Beitrag leisten.

Vogelmann fast das Vorhaben des Vereins bündig zusammen. „Wir von der BfG setzen weiterhin auf eine konstruktive Zusammenarbeit im Gemeinderat, damit Grainau ein lebens- und liebenswerter Ort bleibt – für uns Einheimische, aber auch für unsere Gäste.“

Martina Baumeister

Die Kandidaten

1. Christian Andrä (Rechtsanwalt, 60), 2. Michael Wilsch(Facharzt für Innere Medizin, 55), 3. Ilkkan Karatas (Mag. Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, 33), 4. Christian Raßbichler(Werkzeugmachermeister, 52), 5. Dr. Hannes Vogelmann (Physiker, 48), 6. Kai-Uwe Deller (Betriebswirt B.A., 36), 7. Dr. Ulrike Ohlmer (Mathematikerin, 51), 8. Stefan Berkmüller (Hals-Nasen-Ohren-Arzt, 61), 9. Josef Schregle (Diplomkaufmann, 69), 10. Josef Niederstätter (Immobilienverwalter IHK, 47), 11. Manfred Schröter (Bundesbahnbeamter i. R., 71), 12. Wolfgang Utz (Architekt, 61).

Auch interessant: Zugspitzbahn prallt mit DHL-Auto zusammen

Das könnte Sie auch interessieren: Alle Informationen zu Kommunalwahl 2020 in Bayern

Ebenfalls interessant: Bürgermeisterwahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ritterschlag für Uffinger  Umweltaktivisten
Vorläufige Krönung einer Karriere: Der Internationale Preis des Westfälischen Friedens 2020 geht unter anderem an die Stiftung „Plant-for-the-Planet“ des Klimaschützers …
Ritterschlag für Uffinger  Umweltaktivisten
Mehr Unfälle, deutlich weniger Verletzte
Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd hat am Freitag die Verkehrsunfallstatistik für 2019 veröffentlicht. Es gab mehr Unfälle, aber deutlich weniger Verletzte.
Mehr Unfälle, deutlich weniger Verletzte
„Hexe“ verkratzt Auto mit Besen: 500 Euro Schaden
Ein Auto ist am Unsinnigen Donnerstag in Mittenwald von einer als Hexe verkleideten Person beschädigt worden. Die Polizei bittet um Hinweise.
„Hexe“ verkratzt Auto mit Besen: 500 Euro Schaden
Polizei verhaftet mutmaßlichen Betrüger
Die Polizei hat am Freitag in Murnau ein Wohnmobil sichergestellt und den Fahrer verhaftet. Es handelt sich um einen mutmaßlichen Betrüger. 
Polizei verhaftet mutmaßlichen Betrüger

Kommentare