+
Im ehemaligen Laden „Uschi-Moden“ eröffnet am 28. Januar eine Deutsche Post-Filiale.

Neueröffnung an der Waxensteinstraße

Im Grainau gibt‘s bald wieder eine Postfiliale

In Kürze gibt es wieder eine Postfiliale in Grainau. Es handelt sich jedoch nur um eine Interimslösung. 

Grainau – Bürgermeister Stephan Märkl (CSU) verkündete die Frohbotschaft bei der letztwöchigen Aufstellungsversammlung der CSU: Nach monatelangem Ringen eröffnet am 28. Januar endlich wieder eine Postfiliale in Grainau. Noch dazu in bester zentraler Lage zwischen Unterem und Oberem Dorfplatz. In der Waxensteinstraße 10 – ehemals „Uschi-Moden“ – ist bereits alles vorbereitet. Der Blick durchs Schaufenster zeigt einen kleinen Serviceschalter des Unternehmens.

Keine ideale Lösung

Das Personal werde „derzeit geschult“, sagt Dieter Nawrath von der Pressestelle Süd der Deutsche Post DHL Group. Große Erleichterung bei den Grainauern, die seit der letztjährigen Schließung von Hillebrands Fleckerl-Laden wegen jeder einzelnen Briefmarke und jeden Packerls nach Garmisch-Partenkirchen pilgern mussten. Alles prima also? Dieter Nawrath verneint. „Solche Interimsfilialen sind – für die Kunden und auch für uns – keine ideale Lösung, denn sie können meist nicht wirtschaftlich betrieben werden, und sie können auch nicht die Öffnungszeiten bieten, die eine von einem Einzelhändler in seinem Geschäft betriebene Filiale bieten kann.“

Post ist weiter auf Suche nach Kooperationspartner

In Orten über 2000 Einwohnern ist die Deutsche Post jedoch verpflichtet, eine Filiale zu betreiben. Deshalb sei man weiterhin auf der Suche nach einem Geschäftsbetreiber als Kooperationspartner, erklärt der Pressesprecher. Obwohl die Nachricht wohl so manchen Grainauer Bürger in Sektlaune versetzen dürfte, wird es daher für die Notlösung in der Waxensteinstraße auch „keine Eröffnungsfeier“ geben. 

Die Öffnungszeiten werden sein: Montag bis Freitag 14.30 bis 17:30 Uhr sowie Samstag 10 bis 13 Uhr.

Eva Klaehn

Auch interessant: Grainau seit Wochen ohne Postagentur

Trotz Autoimmunerkrankung und vieler Operationen: Mann (56) aus Grainau besteigt Kilimandscharo.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spatzenhausen – das Dorf in Frauenhand
Spatzenhausen ist das einzige Dorf im Landkreis Garmisch-Partenkirchen mit zwei Frauen an der Spitze. Bürgermeisterin Aloisia Gastl bringt weiblichen Stil ins Rathaus. …
Spatzenhausen – das Dorf in Frauenhand
Streit um Top-Grundstück am Staffelsee eskaliert: Uffing verbietet Holzhaus - Familie stellt Strafantrag
Der Streit um ein geplantes Holzhaus an einem Traum-Grundstück am Staffelsee gerät zu einer filmreifen Schlammschlacht: Eine neue Gemeinderatsentscheidung führt zu einem …
Streit um Top-Grundstück am Staffelsee eskaliert: Uffing verbietet Holzhaus - Familie stellt Strafantrag
Unterammergau im Porträt: Ein Dorf ringt um seine Identität
Wahltag ist Zahltag: Was haben Bürgermeister und Gemeinderat in den vergangenen sechs Jahren erreicht? Woran hapert es? Spannende Fragen, denen das Tagblatt in einer …
Unterammergau im Porträt: Ein Dorf ringt um seine Identität
Mangold kupfert Scheuerers Motto ab
„Unabhängig – Verbindend – Verbindlich“: Mit diesem Motto tritt Ohlstadts Bürgermeister Christian Scheuerer (parteifrei) an. Sein Kollege aus Schwaigen hat es …
Mangold kupfert Scheuerers Motto ab

Kommentare