Porsche fängt Feuer, Grainau.
+
Übrig bleibt nach dem Brand ein verkohlter Sportwagen. 

Feuerwehr im Einsatz

Schock für Porsche-Fahrer: Sein Auto fängt plötzlich Feuer

Ein Porsche hat am Freitag in Grainau Feuer gefangen. Der Schaden beträgt rund 90 000 Euro.

Grainau - Schockmomente für einen 65-jährigen Porsche-Fahrer aus Kelheim, der am späten Freitagnachmittag in Grainau unterwegs war: Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts fing plötzlich der Motor des roten 911ers auf Höhe des Badersees Feuer. Die 25 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen angerückt war, löschten den Brand. Der Fahrer blieb laut Polizei zum Glück unverletzt. Am Wagen entstand Totalschaden in Höhe von rund 90 000 Euro.

as

Auch interessant: Frau (62) beleidigt in Murnau Polizisten

Auch interessant

Kommentare