+

Anwohner alarmiert Einsatzkräfte

Frau vergisst Topf auf dem Herd - Großeinsatz für Feuerwehr

Garmisch-Partenkirchen - Rauch stieg aus der Wohnung: Und das alles, weil eine Frau ihr Mittagessen au dem eingeschalteten Herd stehen hat lassen. Der entstandene Schaden ist beträchtlich.

Ein vergessener Topf auf einem eingeschalteten Herd hat am Montag in Garmisch-Partenkirchen zu einem Großeinsatz der Feuerwehr Garmisch mit neun Fahrzeugen und 35 Mann geführt. Laut Polizei verließ eine Griechin (84) in der Mittagszeit ihre Wohnung an der Griesgartenstraße, ohne an das Essen auf der Herdplatte zu denken. 

Ein Anwohner sah kurz vor 13 Uhr, dass Rauch aus der Wohnung quoll, und alarmierte die Feuerwehr. Das Feuer in der Küche war schnell gelöscht. Wegen der starken Verrußung durchlüftete die Wehr das Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde niemand, denn glücklicherweise hatte sich keiner der Bewohner im Haus befunden, wie die Helfer mit Hilfe der Drehleiter schnell festgestellt hatten. 

Der Sachschaden in der Wohnung wird auf 25 000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren auch ein Notarzt und Rettungskräfte vom Roten Kreuz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnmobil aufgebrochen
Ins Innere eines Wohnmobils sind Unbekannte am Olympia-Skistadion eingedrungen. Und haben dabei Beute gemacht. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. 
Wohnmobil aufgebrochen
Poledance-Trophy: Wieder Stangenwirbel im Casino
Zum zweiten Mal steigt im Tiroler Tourismusort Seefeld die Poledance-Trophy. 24 Teilnehmerinnen kämpfen dabei um den Sieg.
Poledance-Trophy: Wieder Stangenwirbel im Casino
Freispruch: Brille spielt entscheidende Rolle
Ein Mann, der auf der Staatsstraße zwischen Ohlstadt und Murnau arbeitete, wurde von einem Auto angefahren und verletzt. Die Polizei ermittelt als Verursacher einen …
Freispruch: Brille spielt entscheidende Rolle
Dauerhaftes Denkmal für Mäzen James Loeb
Der Mäzen hat Murnau reich beschenkt: James Loeb finanzierte unter anderem das Gemeindekrankenhaus. Heute gilt er als eine der großen Persönlichkeiten des Orts. Im …
Dauerhaftes Denkmal für Mäzen James Loeb

Kommentare