1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Großweil

BMW geht nach Unfall in Flammen auf: Couragierte Ersthelfer retten Insassen

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Auf der A95 gab es auf Höhe Murnau einen schweren Unfall. Hier ein aktuelles Bild von der Unfallstelle.
Auf der A95 gab es auf Höhe Murnau einen schweren Unfall. Hier ein aktuelles Bild von der Unfallstelle. © Dominik Bartl

Am Samstag hat sich auf der A95 in Richtung München auf Höhe Murnau ein schwerer Unfall ereignet. Ein BMW ging in Flammen auf, es gab drei Schwerverletzte.

Großweil - Am Samstagabend (21. August) kam es auf der A95 in Fahrtrichtung München zu einem schweren Unfall. Dabei wurden drei Personen verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall geschah an der Anschlussstelle Murnau/Kochel.

Schwerer Unfall auf A95 Richtung München: BMW muss Vollbremsung machen und überschlägt sich

Demnach fuhr eine Frau (53) aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit einem Volvo Polestart gegen 19.10 Uhr an der Anschlussstelle Murnau/Kochel auf die A95 auf. Sie zog - noch ziemlich am Anfang der Beschleunigungsspur - direkt in Richtung linke Fahrspur. Ein bereits auf der linken Fahrspur herannahender BMW X3, der von einem 30-jährigen Münchner gesteuert wurde, legte eine Vollbremsung hin, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er kam ins Schleudern und schlug zunächst am Ende des Beschleunigungsstreifens in die rechte Leitplanke ein.

„Anschließend überschlug sich der Pkw mindestens dreimal auf dem Stand- bzw. dem rechten Fahrstreifen, ehe der er nach insgesamt etwa 250 Metern an der Mittelleitplanke quer und frontwärts zum Stillstand kam“, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Fahrerin des Volvo konnte ihr Fahrzeug unversehrt zum Stehen bringen.

Unfall auf A95 bei Murnau: BMW fängt Feuer - Ersthelfer retten zwei Insassen

Der BMW-Fahrer konnte sich allein aus dem sofort in Brand geratenen Wagen befreien. Couragierte Ersthelfer zogen den Beifahrer (31) und eine weitere Insassin (31) aus dem Auto und brachten sie in Sicherheit. Die kurz darauf eintreffende Feuerwehr löschte den letztlich total ausgebrannten Pkw noch ab.

BMW fängt nach Unfall auf der A95 Richtung München Feuer: Drei Personen schwer verletzt

Alle drei Insassen des BMW wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Beifahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die anderen beiden Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Volvo-Fahrerin wurde zur näheren medizinischen Abklärung vorsorglich ebenfalls in eine Klinik gebracht. Ihr Beifahrer (63) blieb unverletzt.

Der Schaden am total ausgebrannten BMW liegt nach erster Schätzung bei ca. 50.000 Euro. Der Leitplankenschaden beträgt rund 2000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter an den Unglücksort bestellt. Die Unfallstelle musste ab der Anschlussstelle Murnau/Kochel in Fahrtrichtung München zeitweise total gesperrt werden. (kam)

Übrigens: Alle Entwicklungen und Ergebnisse zur anstehenden Bundestagswahl aus Ihrer Region sowie alle anderen wichtigen Geschichten aus der Region GAP gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen GAP-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare