+
Geisterfahrer sind keine Seltenheit. Sie sind aber eine große Gefahr für den Verkehr.

Auf der falschen Seite unterwegs

Geisterfahrer auf der A95: Polizei sucht Zeugen

Immer mal wieder kommt das vor: Autofahrer nutzen die falsche Fahrbahn. Das ist nun auf der A95 passiert. 

Großweil - Der Schrecken saß tief. Der Autofahrer, der am Freitagmorgen gegen 2.45 Uhr auf der Autobahn 95 in Richtung Süden unterwegs war, traute seinen Augen nicht, als ihm – und zwar auf der linken Fahrspur auf seiner Seite – ein anderes Auto entgegenkam. 

Lesen Sie auch: Bad Wörishofen/Bayern: Schwerer Unfall auf der A96: Geisterfahrer prallt frontal in Auto - Frau stirbt

Da dieser Pkw nach Angaben des Zeugen in Höhe der Anschlussstelle Murnau/Kochel sehr langsam unterwegs war, geht die Verkehrspolizei Weilheim nun davon aus, dass es diesem Geisterfahrer wohl bewusst war, dass er sich auf der falschen Seite befand. 

Lesen Sie auch:  Taxifahrer als Geisterfahrer auf A95: Schwerer Unfall stellt Polizei vor Rätsel

Von diesem Fahrzeug ist jedoch lediglich bekannt, dass es sich eventuell um einen Audi gehandelt haben könnte. Da bisher auch nur eine Mitteilung bei der Polizei einging, vermuten die Beamten, dass der Falschfahrer, unmittelbar nachdem er dem genannten Zeugen aufgefallen war, gewendet und dann seine Fahrt in der richtigen Richtung fortsetzt hatte. 

Lesen Sie auch: A95/Starnberg: RS8 wird bei Höchstgeschwindigkeit zerfetzt - Person fliegt mit Sitz aus Wrack und stirbt

Dennoch wird nach weiteren Zeugen gesucht. Wer etwas gesehen hat, soll sich in der Inspektion in Weilheim unter der Nummer 08 81/64 03 02 melden.

Das könnte Sie auch interessieren: Tesla-Fahrer gibt auf nasser A95 Vollgas - mit schweren Folgen. Landschaftsgärtner haben auf der A94 bei Mühldorf eine mögliche Katastrophe verhindert. Sie schritten mutig ein und stoppten eine Geisterfahrerin.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Private Wander-Tour bei Garmisch-Partenkirchen: Kai Pflaume schließt irre „Freundschaft“ - und zeigt sich bei zwei Hütten
Kai Pflaume ist eines der bekanntesten TV-Gesichter. Doch er ist auch sehr aktiv auf Instagram. Jetzt hat er die Community mit nach Garmisch-Partenkirchen genommen.
Private Wander-Tour bei Garmisch-Partenkirchen: Kai Pflaume schließt irre „Freundschaft“ - und zeigt sich bei zwei Hütten
Öffnung der Hotels nach Corona-Zwangspause: Anzahl der Buchungen variiert stark
In den Pfingstferien soll in Bayern der Tourismus wieder anlaufen. Unter den üblichen Sicherheitsbestimmungen dürfen Beherbergungsbetriebe wieder öffnen. Nicht alle …
Öffnung der Hotels nach Corona-Zwangspause: Anzahl der Buchungen variiert stark
Pürschling-Parkplatz: Hinweise gegen Parkchaos an Pfingsten
Auch Unterammergau rechnet mit einem Besucheransturm an Pfingsten. Und befürchtet überfüllte Wanderparkplätze, zudem vor allem Falschparker. Darauf reagieren sie mit …
Pürschling-Parkplatz: Hinweise gegen Parkchaos an Pfingsten
Zugspitzbahn fährt wieder: Medienrummel vor dem Ansturm
Klebeband und Desinfektionsspray im Fokus: Die letzten Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der Bayerischen Zugspitzbahn sind am Freitag von einem Medienrummel …
Zugspitzbahn fährt wieder: Medienrummel vor dem Ansturm

Kommentare