Ein Kia steht nach Unfall auf A 95 auf der Fahrbahn.
+
Ende Gelände: Der Kia steht beschädigt an der Mittelleitplanke.

Unfall bei Großweil

Aquaplaning auf der Autobahn: Kia-Fahrerin kracht in Mittelplanke

Eine Kia-Fahrerin ist am Montagabend bei regennasser Fahrbahn auf der A 95 in die Mittelplanke gekracht. Sie wurde verletzt in die Unfallklinik gebracht.

Großweil - Ein zweites Mal hat es am Montag auf der Autobahn A 95 zwischen den Ausfahrten Murnau und Sindelsdorf gekracht. Eine 21-jährige Geretsriederin kam mit ihrem Kia gegen 18.25 Uhr auf Höhe des Großweiler Ortsteils Zell auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Weitere Fahrzeuge wurden nicht beschädigt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Großweil und Murnau rückten an. Mit rund 35 Einsatzkräften sicherten sie die Unfallstelle und reinigten die Straße. Die Autobahn in Fahrtrichtung Norden musste für kurze Zeit gesperrt werden. Die Frau wurde nach Angaben der Verkehrspolizei Weilheim leicht verletzt in die Unfallklinik gebracht. Der Schaden beträgt rund 4000 Euro. Bereits am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr hatte sich in dem Abschnitt ein Unfall wegen Aquaplanings ereignet.

db

Auch interessant: Frau baut in Super-Sportwagen schweren Unfall

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen: Ganz Deutschland berichtet – Satire-Beitrag im Postillon
Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen: Ganz Deutschland berichtet – Satire-Beitrag im Postillon
Corona-Ausbruch durch Superspreaderin in GAP: Weitere Testergebnisse liegen vor - Einwohner weiter verunsichert
Corona-Ausbruch durch Superspreaderin in GAP: Weitere Testergebnisse liegen vor - Einwohner weiter verunsichert

Kommentare