Drei Feuerwehrmänner löschen einen brennenden weißen VW Kombi.
+
Ein VW Kombi brennt bei der A95-Anschlussstelle Großweil komplett aus.

Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort

Lauter Knall auf A95: Familien-Kombi fängt plötzlich Feuer - Dann brennt das Auto

  • Thomas Eldersch
    vonThomas Eldersch
    schließen

Erst knallt es, dann raucht es, dann fängt ein VW Kombi in der Nähe von Großweil zu brennen an. Die Insassen können sich gerade noch aus dem Auto retten.

  • Kurz nach der Anschlussstelle Großweil an der A95 fängt ein Auto feuer.
  • Die zwei Insassen können nur zu sehen, wie ihr Fahrzeug ausbrennt.
  • Die Straße muss gesperrt werden und es bilden sich lange Staus.

Großweil - Ein 28-Jähriger und seine Freundin waren gerade mit ihrem weißen VW Kombi auf der A95 in Richtung Süden unterwegs als plötzlich die Kühltemperaturleuchte angeht. Schon wenig später knallt es im Motorraum und Rauch steigt aus den Spalten der Motorhaube auf. Schnell entschließt sich der Fahrer die Ausfahrt nach Großweil zu nehmen. Dann versagt die Steuerung des Fahrzeugs und den beiden Insassen bleibt nichts anderes übrig, als es am Straßenrand stehen zu lassen.

Unfall in Großweil an A95: Brennendes Auto wird zur Gefahr für die Umgebung

Auf dem Grünstreifen zwischen Autobahn und Staatsstraße 2062 fängt der VW Kombi dann plötzlich zu brennen an. Schnell steht das ganze Fahrzeug in Flammen. Das Feuer breitet sich auch über die Wiese aus und bahnt sich einen Weg in Richtung dem angrenzenden Waldstück. Währenddessen knallt es immer wieder im Auto, weil wegen der Hitze die Reifen und die Batterie explodieren.

Mehrere Einsatzfahrzeuge und Feuerwehrmänner versuchen das brennende Fahrzeug zu löschen.

Als dann die Feuerwehr aus Großweil und Murnau eintrifft, kümmern sich die Retter erst einmal um das brennende Gras. Sie müssen verhindern, dass sich die Flammen weiter ausbreiten. Für das Auto ist ohnehin jede Hilfe zu spät. Als das Feuer unter Kontrolle ist, beginnen die Floriansjünger damit den Wagen mit Schaum und Wasser zu traktieren. Am Ende brennt der VW Kombi jedoch komplett aus.

Brand auf A95-Autobahnzubringer: Straße musste lange Zeit gesperrt werden

Während der Löscharbeiten musste der Zubringer zur A95 Richtung Garmisch für einige Zeit gesperrt werden. Weil bei dem schönen Wetter viele Ausflügler unterwegs waren, staute es sich kilometerweit. Insgesamt waren etwa 25 Feuerwehrmänner vor Ort. Die Retter vom Roten Kreuz hatten glücklicherweise nichts zu tun. (tel)

In Kleinweil hat es kräftig gewittert. Ein Blitz schlug sogar in den Maibaum der Gemeinde ein. Garmisch-Partenkirchen wird derweil von Ausflüglern überrannt. Viele versuchen die Zugspitze ohne Ausrüstung zu stürmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragisches Unglück am Pürschling: Wanderin hört seltsames Geräusch - dann sieht sie ihren Mann in den Tod stürzen
Ein trauriges Ende nahm am Mittwoch eine Bergtour im Ammergebirge. Vor den Augen seiner Frau stürzte ein Wanderer am Pürschling in den Tod.
Tragisches Unglück am Pürschling: Wanderin hört seltsames Geräusch - dann sieht sie ihren Mann in den Tod stürzen
Hunderte Touristen nutzen Privatparkplatz zum Campen: Die Anwohner verzweifeln - doch die Gemeinde ist machtlos
Die Anlieger haben die Nase gestrichen voll. Die öffentlichen Parkplätze am Schwarzenfeld vor ihren Häusern werden zunehmend als Campingplatz missbraucht.
Hunderte Touristen nutzen Privatparkplatz zum Campen: Die Anwohner verzweifeln - doch die Gemeinde ist machtlos
Bürgermeister von Ohlstadt erhält kuriosen Besuch auf seiner Terrasse
So etwas erlebt man nicht alle Tage. Ohlstadts Bürgermeister Christian Scheuerer traf auf seiner Terrasse einen ungewöhnlichen Gast an: eine fremde Schildkröte.
Bürgermeister von Ohlstadt erhält kuriosen Besuch auf seiner Terrasse
Großeinsatz in der Nacht: Mann rennt nach Unfall davon - Er hatte keinen Führerschein
Einen Großeinsatz hat ein Passauer (30) in der Nacht auf Donnerstag in Garmisch-Partenkirchen verursacht. Mit seinem Kleinbus baute er kurz nach dem Tunnel Farchant …
Großeinsatz in der Nacht: Mann rennt nach Unfall davon - Er hatte keinen Führerschein

Kommentare