+
Streitobjekt: Irgendwo unter dem Schnee, im Zielbereich der Kandahar-Abfahrt, liegt das strittige Grundstück.

Grundstücksstreit an der Kandahar: Schlichtung gescheitert

Garmisch-Partenkirchen - Vertreter des Marktes Garmisch-Partenkirchen und der Anwalt des Grundbesitzers betonen stets, sie wollten eine Einigung im Grundstücksstreit an der Kandahar-Abfahrt. Ein Schlichtungsversuch am Donnerstag ist gescheitert.

In einer kurzen Pressemitteilung, die das Landratsamt am Donnerstagnachmittag verbreitete, stand nur zu lesen, dass unter der Leitung der Behörde ein Gespräch mit Vertretern des Marktes und des Eigentümers stattgefunden habe. Die Fläche von wenigen hundert Quadratmetern im Zielbereich der Kandahar-Abfahrt ist für die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften (7. bis 20. Februar 2011) in Garmisch-Partenkirchen unverzichtbar.

"Trotz erkennbarer Fortschritte haben sich die Parteien leider nicht abschließend auf eine gütliche Einigung verständigen können", heißt es.

Nun seien die Ergebnisse der "weiteren Gespräche und der vorgeschriebenen mündlichen Verhandlung" abzuwarten. Der Markt hat den Antrag auf Besitzeinweisung gestellt. (matt)

Auch interessant

Kommentare