+

Feuerwehr bringt Flammen schnell unter Kontrolle

Hecke gerät in Brand

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Rauchschwaden durchziehen die Luft: Ein Mann hatte mit einem Gasbrenner Unkraut entfernt. Dann fing die Hecke Feuer. 

Dichter Qualm hat sich am Dienstagabend an der Silberackerstraße in Garmisch-Partenkirchen entwickelt. Ein 64-jähriger Einheimischer hatte Unkraut entfernt. Wie die Polizei berichtet, ist wohl aufgrund der starken Hitzeentwicklung die angrenzende Hecke in Brand geraten. Der Mann konnte gerade noch sein in unmittelbarer Nähe geparktes Fahrzeug entfernen und dies vor den Flammen in Sicherheit bringen. Die alarmierte Feuerwehr aus Partenkirchen brachte das Feuer schnell unter Kontrolle, so dass neben der Hecke nur ein kleiner Teil des Gartenzaunes in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnmobil aufgebrochen
Ins Innere eines Wohnmobils sind Unbekannte am Olympia-Skistadion eingedrungen. Und haben dabei Beute gemacht. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. 
Wohnmobil aufgebrochen
Poledance-Trophy: Wieder Stangenwirbel im Casino
Zum zweiten Mal steigt im Tiroler Tourismusort Seefeld die Poledance-Trophy. 24 Teilnehmerinnen kämpfen dabei um den Sieg.
Poledance-Trophy: Wieder Stangenwirbel im Casino
Freispruch: Brille spielt entscheidende Rolle
Ein Mann, der auf der Staatsstraße zwischen Ohlstadt und Murnau arbeitete, wurde von einem Auto angefahren und verletzt. Die Polizei ermittelt als Verursacher einen …
Freispruch: Brille spielt entscheidende Rolle
Dauerhaftes Denkmal für Mäzen James Loeb
Der Mäzen hat Murnau reich beschenkt: James Loeb finanzierte unter anderem das Gemeindekrankenhaus. Heute gilt er als eine der großen Persönlichkeiten des Orts. Im …
Dauerhaftes Denkmal für Mäzen James Loeb

Kommentare