1 von 9
Eindrucksvoll: Die Frauen von der historischen Tracht in Bad Kohlgrub mit ihren wunderbaren Otterfellhauben. Die Gastgeber haben 50 Vereine im Ort am Hörnle willkommen geheißen.
Festwoche Bad Kohlgrub
2 von 9
Die schönsten Bilder von der Bad Kohlgruber Festwoche.
3 von 9
Die schönsten Bilder von der Bad Kohlgruber Festwoche.
4 von 9
Die schönsten Bilder von der Bad Kohlgruber Festwoche.
5 von 9
Die schönsten Bilder von der Bad Kohlgruber Festwoche.
6 von 9
Die schönsten Bilder von der Bad Kohlgruber Festwoche.
7 von 9
Die schönsten Bilder von der Bad Kohlgruber Festwoche.
8 von 9
Die schönsten Bilder von der Bad Kohlgruber Festwoche.

Festwoche Bad Kohlgrub

Historische Trachten: 50 Vereine beim Festumzug

Der Höhepunkt des Bad Kohlgruber Festwoche zum 110-jährigen Bestehen des „Edelweiß“-Vereins war zweifelsohne das 19. Treffen der Vereinigung historischen Trachten von Altbayern am Sonntag.

Bad Kohlgrub – Der Höhepunkt des Bad Kohlgruber Festwoche zum 110-jährigen Bestehen des „Edelweiß“-Vereins war zweifelsohne das 19. Treffen der Vereinigung historischen Trachten von Altbayern am Sonntag. Schon der Kirchenzug in den Kurpark erwies ich als wahrer Augenschmaus. Dort fand am Musikpavillon der Festgottesdienst mit Pfarrer Rudolf Scherer statt.

Bei seiner Predigt ging er auch auf die Diskussion über das Kreuz ein und lobte die Trachtenbewegung als „Garant für den christlichen Glauben“ in unserem Land. Mit Blasmusik und Trommlerzug ging es anschließend zum Festzelt an der Kehrer Straße. Hier stärkten sich die Trachtler mit Speis und Trank. Schließlich stand für sie pünktlich um 14 Uhr der Festzug an, an dem sich 50 Vereine beteiligten.

Unter den Teilnehmern: Die Schirmherrin der historischen Trachtenvereine Ilse Aigner, CSU-Ministerin für Wohnen, Bau- und Verkehr, die zu Landrat Anton Speer (Freie Wähler) in die Festkutsche stieg. Angeführt wurde der imposante Zug vom Gauausschuss der Oberländer Trachtenvereinigung, dem Festausschuss und den Gemeinderätem. Ihnen folgten zahlreiche Trachtenvereine aus dem Landkreis mit ihren Musikkapellen und Spielmannszügen, die für die passende Marschmusik sorgten. Wunderbar dekorierte Pferdegespanne, ein Festwagen der Brauerei Auer, Fußgruppen mit Pferden, „Die Stoahaigler“ aus Unterammergau und die historische Leiter der Feuerwehr Bad Kohlgrub von 1903 mit der Mannschaftn gaben dem Zug eine besondere Note. Ganz am Ende schickte der Wettergott doch ein paar Regentropfen. Sie waren aber kein Problem – da bei den meisten alten Trachten der Regenschirm zur Ausstattung gehört. Im Zelt gab es Ehrtänze und Erinnerungsurkunden – bei prächtiger Stimmung. martin Doll

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: 1900 Einsatzkräfte bekämpfen die weiße Gefahr im Landkreis 
Hunderte Einsatzkräfte befreien seit Freitag, seit der Katastrophenfall im Landkreis Garmisch-Patenkirchen ausgerufen wurde, vor allem Dächer von der Schneelast. Sehen …
Bilder: 1900 Einsatzkräfte bekämpfen die weiße Gefahr im Landkreis 
Schneeräumen in Mittenwald: Jetzt bekommen manche Bürger einen Rüffel aus dem Rathaus
Es ist eine Sisyphosarbeit für das Räum-Personal: Hört es an einer Stelle auf, kann es schon wieder von vorne beginnen. Durch den andauernden Schneefall verschärft sich …
Schneeräumen in Mittenwald: Jetzt bekommen manche Bürger einen Rüffel aus dem Rathaus
Partenkirchner Schäffler starten in die Tanzsaison: die Bilder von der Premiere
Das Schneetreiben hat sie nicht abgehalten: Einige hundert Zuschauer kamen zum Rathausplatz, um den ersten Auftritt der Schäffler anzuschauen. 
Partenkirchner Schäffler starten in die Tanzsaison: die Bilder von der Premiere
Hornschlittenrennen in Garmisch-Partenkirchen: die Bilder
Diese Veranstaltung hat es in sich: Auch heuer haben sich wieder zahlreiche mutige Frauen und Männer auf die Hornschlitten gesetzt und sind ins Tal gerast. Das Publikum …
Hornschlittenrennen in Garmisch-Partenkirchen: die Bilder