+

So schnell vergeht die Zeit

Jubiläum: 30 Jahre Werdenfelser Herbstausstellung

Die bekannte und beliebte Werdenfelser Herbstausstellung blickt auf 30 Jahre bewegte Geschichte zurück: Im Jahr 1986 stellten Werner Blank und seine fleißigen Mitstreiter dem heimischen Mittelstand erstmals eine Plattform in Form einer "Herbstmesse" zur Verfügung.

Vom Olympia Skistadion wanderte die von Anfang an erfolgreiche Leistungsschau über den Hausberg-Parkplatz und das Kongresshaus nun schließlich ins schöne Zugspitzdorf Grainau. Dort gibt es nun genügend Platz für die Aussteller: Sie präsentieren sich im Kurhaus, auf dem Eisplatz und dem gesamten Schwimmbad-Parkplatz. Dies ist nicht zuletzt dem Bürgermeister Stephan Märkl und seinem gesamten Team zu verdanken.

Im Jubiläumsjahr stehen tolle Neuerungen an

Der "Bund der Selbstständigen - Gewerbeverband Garmisch-Partenkirchen und Umgebung" sorgt zusammen mit rund 200 Mitgliedsbetrieben für eine einwandfreie Organisation der Ausstellung. Denn die Messe wird 2016 erstmals rein ehrenamtlich durchgeführt. Das bedeutet: Viel Arbeit, aber für Aussteller und Besucher günstigere Preise und ein vielfältiges Programm. Des Weiteren wurde auch die Dauer der Ausstellung erneuert.

Sie findet nun ausschließlich am Wochenende statt, nämlich von 22. bis 23.10.2016 jeweils von 10 bis 18 Uhr. So können gerade die Inhaber kleinerer Firmen montags wieder in ihren Betrieben sein. Zu guter Letzt tritt auch die Namensgebung in "alter Frische" auf: Das Konzept der früheren Namensgebung wurde wieder zum Leben erweckt, mit dem Fokus auf den Ausstellern der Garmischer Heimatregion. Als Schirmherr der Veranstaltung wurde Landrat Anton Speer gewonnen: Er hat für Betriebe im Landkreis immer ein offenes Ohr, zudem liegen ihm Wirtschaftsförderung und Regionalvermarktung sehr am Herzen. 

Herzliche Einladung

Was jetzt noch zu einer erfolgreichen Neuauflage der traditionellen Herbstmesse fehlt, sind - neben etwas Glück beim Wetter- interessierte Besucher. Kommen Sie deshalb am 22. und 23.10.2016 nach Grainau und verbringen Sie informative und erlebnisreiche Stunden mit dem heimischen Mittelstand. Die Betriebe, die die Mehrzahl der Ausbildungs-und Arbeitsstellen für die Bevölkerung der Region liefern, verdienen Ihre Aufmerksamkeit und haben meist noch viel mehr zu bieten, als es im Alltag spürbar wird.

Programm 2016: Highlights

  • Kostenloser Shuttle mit der Tschu Tschu Bahn
  • Kostenlose Kinderbetreuung durch Kreisjugendring Stand A- 04
  • Erste Ausstellung elektrobetriebener Baumaschinen in Oberbayern Stand C- 01
  • Ausstellung eines Gyrokopters der Fa. Rotorvox
  • Autogrammstunde mit der gesamten Eishockeymannschaft des SC Riessersee am Samstag Saal Waxenstein
  • Offene Werdenfelser Go Kart Meisterschaft Firmen und Vereine können gegeneinander antreten
  • Vortrag von Dipl. Kfm. Hubert Riesch zum Thema: "Sparen ohne Zinsen – Ist Vermögensaufbau bei Negativzinsen überhaupt möglich?" im Restaurant am Samstag und Sonntag, jeweils um 14 Uhr
  • Viele interessante Aussteller aus der Region und darüber hinaus

Mehr Infos auf www.werdenfelser-herbstausstellung.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama auf der Zugspitze: Retter finden toten Bergsteiger
Am Mittwoch wurde er vermisst gemeldet, da war er vermutlich schon tot: Die Bergretter haben die Leiche eines Wanderers an der Zugspitze entdeckt. 
Drama auf der Zugspitze: Retter finden toten Bergsteiger
Lainbach: Die Arbeiten am Anger laufen
Für Anwohner am Anger ist es derzeit ein wenig ungemütlich. In dem ansonsten beschaulichen Mittenwalder Viertel laufen aktuell die Arbeiten zum …
Lainbach: Die Arbeiten am Anger laufen
Unbekannter bricht in Praxis ein
Über den Balkon ist ein Unbekannter in eine Murnauer Praxis eingestiegen. Der Übeltäter hat Geld geklaut und einen Sachschaden verursacht.
Unbekannter bricht in Praxis ein
Bulldog landet in Mittenwalder Vorgarten - auf Auto
Sowas sieht man auch nicht alle Tage: Auf dem Auto eines Mittenwalder Ehepaares lag ein Traktor. Der hatte sich zuvor selbstständig gemacht.
Bulldog landet in Mittenwalder Vorgarten - auf Auto

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.