+
Legt den Verkehr lahm: Der Unfall auf der B2 am Ortsende von Oberau verursacht ein Verkehrschaos. 

Stau bis zum Autobahnende

Karambolage zwischen Oberau und Farchant

Gekracht hat es auf der B2 nach einem Bremsvorgang. Alle Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. 

Oberau – Über eine Stunde lang war die Fahrspur der B2 zwischen Oberau und Farchant am Mittwochabend aufgrund eines Verkehrsunfalls gesperrt, der sich gegen 17.40 Uhr kurz hinter der Ortsausfahrt Oberau in Richtung Süden ereignet hatte. Laut Polizei waren insgesamt drei Pkw an dem Unglück beteiligt. Eine 50-jährige Frau aus Farchant bremste wegen des hohen Verkehrsaufkommens auf der Bundesstraße in Richtung Garmisch ihr Fahrzeug rechtzeitig ab, ebenso die hinter ihr fahrende 25-jährige Garmisch-Partenkirchnerin. Nicht rechtzeitig zum Stehen kam jedoch ein 22-Jähriger aus Mittenwald, der so mit seinem Auto die beiden Wagen vor ihm aufeinander schob. Alle Insassen erlitten leichte Verletzung, mitunter an der Halswirbelsäule. Gegen 19 Uhr gab die Straßenmeisterei Oberau die Strecke wieder frei. Bis dahin hatte sich bereits ein Rückstau bis fast zum Autobahnende gebildet.

mar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paukenschlag: Felix Burger gibt SPD-Parteibuch zurück
Die Murnauer SPD verliert ihr größtes Nachwuchstalent: Der 29-jährige Felix Burger tritt aus der Partei aus, weil er mit dem bundespolitischen Kurs der Genossen nicht …
Paukenschlag: Felix Burger gibt SPD-Parteibuch zurück
Auf Stelzen gegen die Wohnungsnot
Not macht erfinderisch: Das sollte auch oder gerade für den Wohnungsbau gelten, meint Murnaus Grünen-Gemeinderätin Veronika Jones. Sie schlägt vor, Stelzenhäuser auf …
Auf Stelzen gegen die Wohnungsnot
Unfall mit Rettungswagen: Rund 180.000 Euro Totalschaden
Mit Blaulicht und Sirene war der Rettungswagen in Garmisch-Partenkirchen auf dem Weg zu einem Einsatz. Doch dann kam es zu einem Verkehrsunfall - das Fahrzeug wurde …
Unfall mit Rettungswagen: Rund 180.000 Euro Totalschaden
Partnachklamm bleibt bis auf weiteres gesperrt
Wie geht es mit der Partnachklamm weiter? Wie mit dem gefährlichen Ferchenbach? Antworten soll es Anfang Juli bei einer Sondersitzung des Gemeinderates geben.
Partnachklamm bleibt bis auf weiteres gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.