Ominöser Zettel hinter der Windschutzscheibe

Keilriemen in geparktem Auto durchgeschnitten

Murnau - Warum geht die Lenkung nur so schwer? Die Erklärung dafür bekam die Autofahrerin. Ein Unbekannter hatte den Keilriemen ihres Pkw durchtrennt.

In der Ulrichstraße in Murnau kam es im Zeitraum vom vergangenen Donnerstag, 19.45 Uhr, bis Freitag, 6 Uhr früh, zu einer ungewöhnlichen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug. Eine 20-jährige Frau aus Murnau startete ihren Peugeot 206 und stellte nach kurzer Fahrtstrecke fest, dass die Lenkung sehr schwer geht. 

Anschließend entdeckte sie hinter der Windschutzscheibe des Pkw einen Zettel mit der Aufschrift „Motor nicht starten – rufen Sie ihren Mann an“. Danach stellte sich heraus, dass bei dem Fahrzeug über Nacht der Keilriemen durchtrennt worden war. Der Wagen war aber abgesperrt, so musste sich der unbekannte Täter unter das Auto gelegt haben. Aufgrund der sehr kurzen Fahrt bestand für die Fahrerin keine Gefahr. 

Die Polizei bittet um Hinweise und Beobachtungen: Telefon 08841/61 760.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Fall Zitzmann: Unterschriften für Bürgerentscheid übergeben
Nächste Runden in der Causa Zitzmann: Die nötigen Unterschriften für einen Bürgerentscheid sind wohl gesammelt. Jetzt gilt’s zu klären, ob er zulässig ist. Mit einem …
Der Fall Zitzmann: Unterschriften für Bürgerentscheid übergeben
Stückls Plan mit dem Passionstheater
Die geplanten Bauarbeiten im Passionstheater werden teurer als gedacht. In der Diskussion um Notwendigkeiten platzte Christian Stückl der Kragen: Er will beantragen, …
Stückls Plan mit dem Passionstheater
Kindergarten Bad Kohlgrub: Ausweich-Lösung zeichnet sich ab
Die Sanierung und der Ausbau des Kindergartens gehören zu den Großprojekten in Bad Kohlgrub. Für die Zeit der Bauarbeiten müssen die Buben und Mädchen woanders betreut …
Kindergarten Bad Kohlgrub: Ausweich-Lösung zeichnet sich ab
Almakademie im Siemens-Kurheim?
Es war ein großer Erfolg, als im November 2014 die bayernweit vierte Almakademie in Eschenlohe eröffnet werden konnte. Die Einrichtung wird gut angenommen. Nun gibt es …
Almakademie im Siemens-Kurheim?

Kommentare