Promillesünder zweimal in einer Nacht von Polizei erwischt

  • schließen

Murnau/Uffing – Kaum zu glauben: Zweimal innerhalb kürzester Zeit ist ein Uffinger (24) betrunken am Steuer erwischt worden – davon einmal in Begleitung des Autobesitzers. Und: Der Uffinger besitzt nicht einmal einen Führerschein.

Der 24-Jährige flog durch einen Zufall auf: Eine Streife hatte in der Nacht zum Sonntag um 0.40 Uhr beobachtet, wie ein Auto auf dem Parkplatz einer Murnauer Diskothek auffällig ausparkte und losfuhr. Die Beamten stoppten den Wagen und kontrollierten den Uffinger am Steuer, der nach Polizeiangaben „erheblich betrunken“ war. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Den Autoschlüssel hatte der Mann zuvor in der Disko vom Halter, einem Dingolfinger (25), bekommen – und das, obwohl dieser wusste, daß der Uffinger betrunken war und keinen Führerschein besitzt. Die Polizei brachte den Promillesünder zur Blutentnahme ins Krankenhaus und übergab dem Halter den Schlüssel. 

Weder der Dingolfinger noch der Uffinger wurden allerdings aus Schaden klug: Nur eine halbe Stunde nach der ersten Trunkenheitsfahrt stoppten die Beamten den 24-Jährigen erneut – im selben Auto. Jetzt lag sein Alkoholwert etwas niedriger: bei 1,58 Promile. Der Dingolfinger hatte ihm tatsächlich erneut die Autoschlüssel gegeben – und saß diesmal auch noch mit im Wagen. Auf beide Männer kommen nun Strafverfahren zu.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olympia-Skistadion: Verfall wird aufgehalten
Wenn’s fertig ist, könnte das Olympia-Skistadion in neuer Pracht erstrahlen. Bis dahin, dauert’s jedoch noch einige Zeit – und es wird viel Geld fließen müssen. Zunächst …
Olympia-Skistadion: Verfall wird aufgehalten
Schlossbergstraße in Murnau einspurig wieder offen
Viele Murnauer werden es mit Freude registrieren: Die Schlossbergstraße ist in Fahrtrichtung Süd-Nord seit Freitag für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen wieder freigegeben.
Schlossbergstraße in Murnau einspurig wieder offen
Ortsgestaltung Oberammergau: Sternplatz wieder in der Diskussion
In viele Sitzungen haben sich die Gemeinderäte in Oberammergau schon mit dem Sternplatz in Oberammergau befasst - jetzt wieder. Am Ende haben sie die Ausschreibung …
Ortsgestaltung Oberammergau: Sternplatz wieder in der Diskussion
Olympia-Aus für Skistar Felix Neureuther nach Kreuzband-Operation
Felix Neureuther sprach selbst von einer „Träumerei“, als er doch noch auf Olympia hoffte. Jetzt ist es klar: Der Skirennfahrer kann nicht bei den Winterspielen starten.
Olympia-Aus für Skistar Felix Neureuther nach Kreuzband-Operation

Kommentare