+
Alle Hände voll zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Farchant beim Unfall auf der alten B2.

23-Jähriger nimmt Oberauerin die Vorfahrt

Kollision bei Farchant - Junge Frau verletzt

Farchant - Eine Verletzte, hoher Schaden: Auf der alten B2 hat sich am Samstagnachmittag ein Unfall ereignet. Die Straße war längere Zeit gesperrt. 

Eine verletzte junge Frau, die mit dem Rettungswagen ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht werden musste und erheblicher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag an der alten B2-Kreuzung von Burgrain nach Farchant ereignet hat.

Eine 23-Jährige war mit ihrem Pkw Richtung Garmisch unterwegs. Ein ebenfalls 23-Jähriger nahm der Oberauerin die Vorfahrt, so dass es zur Kollision kam. Die Straße war längere Zeit gesperrt, da beide Autos abgeschleppt werden mussten. Die Freiwillige Feuerwehr Farchant war mit 15 Mann und drei Fahrzeugen vor Ort, das Rote Kreuz hatte zwei Rettungswagen im Einsatz. Der Notarzt, der letztlich nicht benötigt wurde, kam mit dem Hubschrauber zur Unfallstelle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

20-Jährige mit Drogen am Steuer erwischt
Garmisch-Partenkirchen - Kontrolle mit Folgen: Eine junge Frau hatte Cannabis konsumiert, sich hinters Steuer gesetzt und prompt erwischt. Ihr Vater muss sich nun auch …
20-Jährige mit Drogen am Steuer erwischt
Wilder Westen am Hörnle
Bad Kohlgrub –  Zugeparkte Straßen und Grundstückseinfahrten, viel Verkehr und aufgeschnittene Weidezäune: Wintersportler, die sich am Hörnle austoben, zerren an den …
Wilder Westen am Hörnle
Zugspitz Region: Kehrt Murnau zurück?
Murnau - Die Hochburg der Zugspitz-Region-Kritiker befand sich bislang in Murnau. Damit könnte es am Donnerstag, 26. Januar, vorbei sein: Der Gemeinderat entscheidet, ob …
Zugspitz Region: Kehrt Murnau zurück?
Nach Sturz beim Junioren-Weltcup: Österreicher muss ins UKM 
Unterammergau - Beim Juioren-Weltcup stürzt der Rodler Johannes Geiger und erleidet mehrere Brüche. Der Rettungshubschrauber Christoph Murnau bringt ihn ins UKM. 
Nach Sturz beim Junioren-Weltcup: Österreicher muss ins UKM 

Kommentare