+
Im Fokus der nächsten Tage: das Kongresshaus im Garmischer Zentrum.

Kongresshaus: Der Weg zur Entscheidung des Gemeinderates

Garmisch-Partenkirchen - Der Gemeinderat Garmisch-Partenkirchen wird am 2. Juli den Grundsatz-Beschluss zur Zukunft des Kongresshauses fassen. So sieht der Weg zur Entscheidung aus:

Die Präsentation für die Gemeinderäte

Dem Bauausschuss wird am Dienstag, 26. Juni, erstmals die Grundlagenstudie des Beratungsunternehmens Hofbauer vorgestellt. Der Experte hat mehrere Alternativen bewertet: Sanierung oder Neubau des Kongresshauses mit einem Kongresshotel am bisherigen Standort oder in der touristischen Sonderzone, Neubau eines Fünf-Sterne-Hotels am Michael-Ende-Kurpark sowie Sanierung beziehungsweise Neubau einer Multifunktionshalle am Eissportzentrum. Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr im Rathaussaal.

Die Vorstellung für die Bürger

Zu einer „öffentlichen Präsentation über die Ortsentwicklung“ lädt die Gemeinde am Mittwoch, 27. Juni, ein. Beginn ist um 19 Uhr im Olympiasaal. „Dabei haben die Bürger die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich eingehend mit den verschiedenen Standorten zu befassen“, kündigt Rathaussprecher Florian Nöbauer an. „Die öffentlichen Präsentationen sind sehr wichtig, damit die Gemeinderatsmitglieder Stimmungen und Meinungen der Bevölkerung aufnehmen können. Gerade für die Entscheidungsfindung ist das von großer Bedeutung“, sagt Bürgermeister Thomas Schmid (CSB).

Die Entscheidung

Der Gemeinderat soll am Montag, 2. Juli, den Grundsatz-Beschluss fassen: Welche der Varianten soll der Markt weiter verfolgen? Die öffentliche Sitzung findet um 18 Uhr im Rathaussaal statt. (matt)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Private Wander-Tour bei Garmisch-Partenkirchen: Kai Pflaume schließt irre „Freundschaft“ - und zeigt sich bei zwei Hütten
Kai Pflaume ist eines der bekanntesten TV-Gesichter. Doch er ist auch sehr aktiv auf Instagram. Jetzt hat er die Community mit nach Garmisch-Partenkirchen genommen.
Private Wander-Tour bei Garmisch-Partenkirchen: Kai Pflaume schließt irre „Freundschaft“ - und zeigt sich bei zwei Hütten
Hochstraßen-Hammer: Großer Aufschrei bleibt aus
An Pfingsten geht‘s los: Dann soll die viel befahrene Hochstraße in Mittenwald probeweise zur Fußgängerzone umgewandelt werden. 
Hochstraßen-Hammer: Großer Aufschrei bleibt aus
Generalabrechnung mit Beutings Kita-Politik
In Murnau sind Kita-Plätze eine Mangelware. Doch es zeichnet sich eine Lösung ab: Eine zusätzliche Gruppe soll im Gebäude 120 im Kemmelpark entstehen. Dies beschloss der …
Generalabrechnung mit Beutings Kita-Politik
Öffnung der Hotels nach Corona-Zwangspause: Anzahl der Buchungen variiert stark
In den Pfingstferien soll in Bayern der Tourismus wieder anlaufen. Unter den üblichen Sicherheitsbestimmungen dürfen Beherbergungsbetriebe wieder öffnen. Nicht alle …
Öffnung der Hotels nach Corona-Zwangspause: Anzahl der Buchungen variiert stark

Kommentare