Staatsanwaltschaft nimmt Ermittlungen auf

Mit Marihuana und Kampfmesser erwischt

Mittenwald - Einen guten Riecher hatten Streifenpolizisten auf einem Parkplatz am Mittenwalder Marmorbruch: Ihnen gingen zwei Männer ins Netz, die Rauschmittel konsumierten. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten sogar Waffen. 

Der Marihuana-Geruch hatte die Streifenpolizisten stutzig gemacht: Bei einer Routinekontrolle auf einem Parkplatz am Mittenwalder Marmorbruch gingen ihnen am Mittwoch gegen 1 Uhr zwei junge Männer ins Netz. Die beiden führten nicht nur Rauschmittel mit und konsumierten diese. 

Im Pkw des 20-Jährigen aus Metzingen fanden die Beamten im Handschuhfach auch ein Messer mit einer Klingenlänge von 14,5 Zentimetern. Zudem trug der andere, ein Stuttgarter (21), am Gürtel ein weiteres Messer. Im Rucksack fand man sogar ein Kampfmesser. 

Die Waffen und das Marihuana wurden sichergestellt. Die beiden sind inzwischen wieder auf freien Fuß. Nun hat die Staatsanwaltschaft München die Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Chance für Baumschädlinge
Der Kampf gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer, der Murnau und Seehausen heimsucht, nimmt konkrete Formen an: Jetzt wurden Waldbesitzer über die richtige …
Keine Chance für Baumschädlinge
Neuer Eingang für die Partnachklamm
Der Eingang zur Partnachklamm soll schöner werden. Und vor allem eine WC-Anlage enthalten. Mit 14:12-Stimmen hat der Gemeinderat dieses 1,58-Millionen-Euro-Projekt …
Neuer Eingang für die Partnachklamm
Tourismus: Grainau übertrifft Spitzenwerte vom Vorjahr
Starkes Ergebnis: Grainaus Tourismusbilanz für 2016 kann sich sehen lassen. Bei den Ankünften und Übernachtungen ist wieder ein Plus zu verzeichnen. 
Tourismus: Grainau übertrifft Spitzenwerte vom Vorjahr
Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an
Die einen gehen fremd oder sind alt, die anderen kochen nur per Thermomix. Deshalb landet in Mittenwald so manche Frau in der Weibermühle, wo sie gemahlen wird – und als …
Faschingsbrauch: Mittenwald wirft die Weibermühle an

Kommentare