Italiener darf weiterfahren

Mit zwei Brocken Haschisch erwischt

Klais - Ertappt! Ein 25-Jähriger hat in seinem Auto Rauschmittel mitgeführt. Bei der Kontrolle rückte er dieses gleich heraus. 

Polizeifahnder haben am Montag bei der Kontrollstelle an der Bundesstraße 2 bei Klais einen Italiener aus dem Verkehr gezogen. Der 25-Jährige, der in München wohnt, hatte in seinem Pkw verbotenerweise Rauschmittel mitgeführt. Auf die Streife wirkte er sehr nervös. Direkt von den Beamten auf Drogen angesprochen, händigte der Mann zwei kleine, in Zellophan eingewickelte Brocken Haschisch aus. Diese wurden sichergestellt. Der Italiener durfte daraufhin weiterfahren.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser auf der Staatsstraße 2062: Ein leidiges Dauerthema
Die Staatsstraße 2062 bei Achrain war wegen Hochwassers gesperrt - schon wieder. Pläne für eine Höherlegung der Strecke gibt es bereits. Doch bis die umgesetzt werden, …
Hochwasser auf der Staatsstraße 2062: Ein leidiges Dauerthema
Kramertunnel: Es geht weiter - wenn keiner klagt
Überrascht – sind sie alle. Begeistert die einen, wütend die anderen. Diese Nachricht löste in Garmisch-Partenkirchen Emotionen aus: Die Regierung von Oberbayern …
Kramertunnel: Es geht weiter - wenn keiner klagt
Kranseil gerissen: Arbeiter stirbt an Baustelle in Garmisch-Partenkirchen
Traurig: In Garmisch-Partenkirchen ist ein Bauarbeiter gestorben. Er wurde ersten Erkenntnissen zufolge von einem Kranseil am Kopf getroffen.
Kranseil gerissen: Arbeiter stirbt an Baustelle in Garmisch-Partenkirchen
Kongresshaus: Droht die nächste Kostenexplosion?
Die neuen Kostenschätzen für das Kongresshaus dürften den Gemeinderäten schwer im Magen liegen: Diesen zufolge liegt die Summe bei 29 Millionen Euro - weit mehr als die …
Kongresshaus: Droht die nächste Kostenexplosion?

Kommentare