1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Kreisbote

Ämterübergabe des Lions Clubs Garmisch-Partenkirchen

Erstellt:

Kommentare

LC GAP
Auf dem Foto: Links Dr. Tobias May, der neue Präsident, rechts Mario Springer, der sein Lionsjahr noch einmal Revue passieren ließ. © LC GAP

GAP – Unter Anwesenheit eines Großteils der Mitglieder fand im Riessersee Seehaus die Ämterübergabe des Lions Clubs Garmisch-Partenkirchen statt. Dabei übergab Präsident Mario Springer die Präsidentennadel an seinen Nachfolger Dr. Tobias May. Davor ließ Mario Springer sein Lionsjahr, das geprägt war durch die Pandemie und die damit verbundenen starken Einschränkungen, noch einmal Revue passieren und bedankte sich bei seinem Team. Der neue Präsident Dr. Tobias May stellte sein Lionsjahr unter das Motto „Mit der Kraft Aller die Gemeinschaft stärken“.

Für ihn ist es wichtig, dass das Clubleben und die damit verbundene Gemeinschaft nach den ganzen Beschränkungen der letzten zwei Jahre wieder mit Leben erfüllt wird und sich alle Mitglieder aktiv daran beteiligen. Für ihn kann dies nur gemeinsam im Team gelingen, um den Club auch wieder für neue Mitglieder attraktiv zu machen und damit langfristig eine Perspektive zu geben. Dabei sollen neben dem bekannten Lions Adventskalender noch andere Aktivitäten aufgenommen werden, um dem Motto der Lions „We serve – wir dienen“ gerecht zu werden. Als erste Amtshandlung konnte der neue Präsident drei langjährige Clubmitglieder auszeichnen. Ulrich Lück für 40 Jahre, Christoph Ostler für 20 Jahre und Michael Müller für 15 Jahre. Die Anwesenden zeigten sich sehr beeindruckt von dem Programm des neuen Präsidenten und wünschten ihm und seinem Team viel Erfolg und viel Freude für das kommende Lionsjahr. kb

Auch interessant

Kommentare